Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Eklat nach Klitschko-Antrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eklat nach Klitschko-Antrag

20.01.2011, 11:13 Uhr | sid, sid

Boxen: Eklat nach Klitschko-Antrag. Vitali Klitschko will nur boxen. (Foto: imago)

Vitali Klitschko will nur boxen. (Foto: imago)

Vitali Klitschko will nur boxen, doch ganz so einfach ist das nicht. Ein Antrag des Schwergewichts-Weltmeisters, vor seiner Pflichtverteidigung im Juni noch einen Kampf im März bestreiten zu dürfen, sorgte für einen Eklat auf dem jüngsten Kongress des Wold Boxing Councils (WBC). Verbands-Präsident Jose Sulaiman verließ erbost die Sitzung, nachdem die Promoter Don King und Ahmet Öner ihr Veto gegen das Ansinnen eingelegt hatten. Sulaiman befürwortete Klitschkos Antrag und droht jetzt sogar mit Rücktritt.

Am 17. Dezember veranstalten Öner und King in Miami den WM-Ausscheidungskampf zwischen dem Kubaner Odlanier Solis und dem Amerikaner Ray Austin. Der Sieger sollte ursprünglich im Juni Klitschkos nächster WM-Gegner sein. Öner, King und Klitschkos Promoter Tom Loeffler einigten sich nun darauf, dass der Titelverteidiger innerhalb von 100 Tagen nach dem 17. Dezember gegen Solis oder Austin in den Ring steigen wird.

Öner: "Haben bekommen, was wir wollten"

King und Öner zeigten sich mit dieser Vereinbarung zufrieden. "Wir haben bekommen, was wir wollten, Vitalis Antrag wurde abgelehnt", sagte Öner. "Dass er nicht gegen Solis boxen wollte, zeigt doch nur, dass er Angst hat. Er weiß, dass Solis einer der ganz wenigen Boxer auf der Welt ist, die ihm wirklich gefährlich werden können."

Boxen - Video 
Klitschko verhaut Briggs

Zwölf harte Runden lang vermöbelt Vitali seinen Herausforderer aus den USA. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal