Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Pacquiao gegen Mosley verspricht das große Geld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Kampf, der das große Geld verspricht

06.05.2011, 12:03 Uhr | t-online.de

Boxen: Pacquiao gegen Mosley verspricht das große Geld. Stehen sich in Las Vegas gegenüber: Manny Pacquiao (links) und Shane Mosley. (Foto: imago)

Stehen sich in Las Vegas gegenüber: Manny Pacquiao (links) und Shane Mosley. (Foto: imago)

Ein Bericht von Jens Bistritschan

Da werden selbst die Klitschkos neidisch. Denn der WM-Kampf am Samstag im Weltergewicht zwischen WBO-Weltmeister Manny Pacquiao und Shane Mosley in Las Vegas wird ein Vielfaches der Einnahmen bei Ring-Duellen der ukrainischen Schwergewichts-Weltmeister generieren. Die 20.000 Eintrittskarten im MGM Grand sind längst alle verkauft, weitere 7.500 Box-Fans werden sich das Spektakel in Nebenräumen des Casinos auf großen Leinwänden anschauen.

Das große Geld machen die Veranstalter aber mit der Übertragung im Fernsehen. 54,95 Dollar muss ein Privathaushalt bezahlen, der sich das Spektakel auf den heimischen Bildschirm holen will. Der Vorverkauf läuft gut, ebenso die Nachfrage der Sports Bars.

Boxen - Video  
Vitali Klischko macht mit Solis kurzen Prozess

Dr. Eisenfaust schickt den Kubaner in Runde eins auf die Bretter. Video

38 K.o. gegen 39 K.o.

Dabei ist Mosley noch nicht einmal der Kämpfer, den die Boxfans gerne im Ring gegen Pacquiao sehen möchten. Floyd Mayweather junior wäre ihnen deutlich lieber gewesen. Aber der Philippine und der Amerikaner konnten sich nicht über Dopingkontrollen im Vorfeld eines Kampfes einigen. So bekommt Mosley seine Chance, der vor ziemlich genau einem Jahr gegen Mayweather klar nach Punkten verloren hatte.

Doch es ist Pacquiao, den die Leute sehen wollen. In acht verschiedenen Gewichtsklassen hat sich der 32-Jährige bereits einen Weltmeistertitel erkämpft. Besonders unter den Latinos hat er eine immer größer werdende Fan-Basis. Von seinen 57 Profi-Kämpfen hat Pacquiao 52 gewonnen, 38 davon vorzeitig. Zweimal gab es ein Unentschieden, dreimal verließ er als Verlierer den Ring. Mosleys Bilanz weist 46 Siege, 39 davon durch K.o., sechs Niederlagen und ein Unentschieden aus.

Jeder Haushalt in den USA könnte zusehen

Die Übertragung der vergangenen vier Pacquiao-Kämpfe haben durchschnittlich 1,125 Millionen Haushalte in den USA gekauft. Alleine dadurch kämen über 60 Millionen Dollar in die Kassen der Veranstalter. Den Rekord vom Vergleich Oscar de la Hoya gegen Mayweather junior zu brechen, dürfte für Pacquiao und Mosley jedoch schwer werden. 2007 schauten 2,4 Millionen Haushalte den Kampf, der insgesamt einen Umsatz von 165 Millionen Dollar generierte.

Zumindest die Voraussetzungen, diese Zahlen zu schlagen, haben Pacquiao-Promoter Bob Arum und dessen Agentur Top Rank geschaffen. Erstmals wird ein Kampf über die Bezahlkanäle von CBS angeboten. Damit sind 118 Millionen - und damit fast alle - Haushalte in den USA in der Lage, gegen Bezahlung diesen zu empfangen. Zudem wird das Duell zwischen Pacquiao und Mosley auch übers Internet angeboten – ebenfalls für 54,95 Dollar.

Mit dem neuen Partner CBS läuft die Vermarktungs-Maschinerie auf Hochtouren. In den bei den Zuschauern beliebten Lokalausgaben der Nachrichten laufen regelmäßig Vorberichte, der letzte Teil einer vierteiligen Dokumentation wird am Abend vor dem Kampf zur besten Sendezeit ausgestrahlt und soll die letzten Unentschlossenen zur Buchung bewegen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal