Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Carl Froch erreicht das Super-Six-Finale gegen Andre Ward

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WBC, Super Six - Supermittelgewicht  

Froch feiert Punktsieg über eine Eiche

06.06.2011, 09:03 Uhr | t-online.de, sid

Carl Froch erreicht das Super-Six-Finale gegen Andre Ward. WBC-Weltmeister Carl Froch in Aktion. (Foto: imago) (Quelle: imago)

WBC-Weltmeister Carl Froch in Aktion. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Das Super-Six-Finale im Supermittelgewicht steht: WBC-Weltmeister Carl Froch und WBA-Champion Andre Ward ermitteln im September den Super-Champion. Nach Wards Halbfinalsieg über den früheren Mittelgewichtsweltmeister Arthur Abraham am 14. Mai besiegte Froch in Atlantic City im zweiten Kampf der Vorschlussrunde den Jamaikaner Glen Johnson nach Punkten.

Froch - Kampfname "Kobra" - erarbeitete sich seinen 28. Sieg im 29. Kampf als Profi hart. "Können Sie sich vorstellen, mit einer Eiche zu trainieren?", fragte Froch die Journalisten. Damit beschrieb der 33-Jährige das Gefühl, den immerhin neun Jahre älteren Johnson zu treffen. "Nichts passiert. Er bewegt sich nicht."

Johnson verlässt seine Linie

Trotzdem sahen nach zwölf Runden zwei der drei Punktrichter Froch vorne (117:111, 116:112, 114:114). "Ich war zu ehrgeizig", gestand Johnson nach seiner 15. Niederlage im 68. Profikampf ein. Im Bestreben, auf den Punktzetteln Boden auf Froch gut zu machen, sei er von seinem Kampfplan abgerückt. "Er sah plötzlich besser aus, weil ich ihm die Gelegenheit gab, schnelle Konter auf der Innenbahn zu setzen."

Froch trifft in der Endphase immer besser

Dass Johnson die meisten davon mit seiner Deckung abgefangen habe, nutzte dem Mann aus der Karibik unter dem Strich nichts. "Nach verhaltenem Beginn konnte ich in der Endphase des Kampfes immer mehr Treffer landen", sagte Froch: "Eigentlich dachte ich, dass ich den Kampf locker gewonnen hätte."

Ward freut sich auf den Finalkampf

Ward freute sich als Augenzeuge des Gefechts auf "das große Finale. Ich kann es kaum erwarten. Ich möchte die Trophäe für meine Sammlung. Und er möchte das verhindern."

Froch-Bezwinger Kessler kehrt triumphal zurück

Frochs bisher einziger Bezwinger, Mikkel Kessler, meldete sich derweil daheim in Kopenhagen eindrucksvoll zurück. Mit einer schweren Augenverletzung war der Däne am 24. April 2010 in Herning aus seiner siegreichen Auseinandersetzung mit dem Engländer hervorgegangen. Sie stoppte den Traum Kesslers, der beste Supermittelgewichtler der Welt zu werden. Der 32-Jährige musste aus dem Super-Six-Event vorzeitig aussteigen.

Vier Niederschläge gipfeln im technischen K.o.

Jetzt schlug er im Parken den Franzosen Mehdi Bouadla vier Mal zu Boden und in Runde sechs technisch k.o. Nach dem Kampf um den vakanten WBO-EM-Titel im Supermittelgewicht freute sich der Sieger, zurück zu sein. "Ich hatte keine Probleme mit meinem Auge, obwohl ich einige Male getroffen wurde. Mehdi hat mich mit seinen Nehmerqualitäten jedoch überrascht. Er kam immer wieder zurück." Kessler sicherte sich seinen 44. Sieg im 46. Kampf als Profi, den 33. durch K.o. Der 29-jährige Bouadla kassierte in seinem 26. Gefecht als Profi seine vierte Niederlage.

Sauerland ist aus dem Häuschen

Kalle Sauerland vom Promoter-Team Kesslers zeigte sich von der Atmosphäre in Dänemarks größtem Fußballstadion ebenso begeistert wie von seinem Fighter: "Der 'Viking Warrior' ist zurück. Er hat genau dort angeknüpft, wo er gegen Froch aufgehört hatte. Er ist besser denn je." Und er ist bereit für "jeden, den mein Promoter mir besorgt", wie Kessler ankündigte.

Weltmeister Erdei bleibt ungeschlagen

Das gilt auch für den Ungarn Zsolt Erdei. Der Weltmeister im Halbschwer- und im Cruisergewicht brachte im WM-Rahmenkampf in Atlantic City Byron Mitchell dessen achte Niederlage im 37. Profikampf bei. Der 37-Jährige, 2003 von Sven Ottke als WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht entthront, ging in Runde sechs technisch k.o. Für den ebenso 37-jährigen Erdei war es im 33. Duell als Profi der 18. K.-o.-Sieg seiner Laufbahn.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal