Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Sebastian Sylvester boxt um eine neue Titelchance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IBF-WM im Mittelgewicht  

Neue WM-Chance für Sylvester

04.07.2011, 16:11 Uhr | t-online.de, sid

Sebastian Sylvester boxt um eine neue Titelchance. Sebastian Sylvester (re.) möchte seine Fans gerne wieder als Weltmeister grüßen. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Sebastian Sylvester (re.) möchte seine Fans gerne wieder als Weltmeister grüßen. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Sebastian Sylvester könnte sich schon bald wieder mit dem IBF-Gürtel im Mittelgewicht schmücken. Diesen hatte der Australier Daniel Geale dem 30-Jährigen am 7. Mai in Neubrandenburg abgeknöpft. Für den Mann aus Down Under wird in einem Vierer-Ausscheidungsturnier ein Herausforderer ermittelt. Sylvester - bis zum Kampf mit Geale seit dem 9. September 2009 IBF-Champion - sprach von "tollen Neuigkeiten. In drei Kämpfen kann ich wieder Weltmeister sein."

Erster Widersacher des "Hurrikans" soll im Herbst Geales Landsmann Sam Soliman sein. Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer hat bei der IBF bereits die Zusage Sylvesters am Turnier gegeben. "Sportdirektor Hagen Doering führte gleich die ersten Gespräche mit dem Team von Soliman. Es könnte schon im September so weit sein. Wir sind uns sozusagen handelseinig", sagte Meyer.

Soliman boxt am 15. Juli in Stuttgart

Sylvester böte sich am 15. Juli in Stuttgart die Gelegenheit, Solimans Qualitäten als Boxer vor Ort in Augenschein zu nehmen. Dann trifft der 37-Jährige auf Benjamin Simon. Soliman hält den pan-pazifischen IBF-Titel. Zwei Mal - 2007 und 2008 - verlor er WM-Titelkämpfe der WBA: beide Male gegen seinen Landsmann Anthony Mundine.

Sylvester brennt

Die Halbfinal-Sieger der Ausscheidungsrunde werden schließlich um das Recht kämpfen, Geale - so er dann noch IBF-Weltmeister ist - herauszufordern. "Ich bin unglaublich motiviert, es noch einmal zu packen", sagte Sylvester. Ein genauer Termin für den Kampf gegen Soliman steht noch nicht fest.

Auch Karmasin bekommt eine neue Chance

Im zweiten Halbfinale werden sich voraussichtlich Ex-Weltmeister Roman Karmasin aus Russland und der Ghanaer Osumanu Adama gegenüberstehen. Karmasin hatte am 5. Juni 2010 gegen den damaligen Titelverteidiger Sylvester ein Unentschieden erreicht und verlor am 31. Oktober 2010 im australischen Homebush das Recht, es erneut mit dem Deutschen aufzunehmen: in der IBF-Ausscheidung gegen Geale, der anschließend Sylvester entthronte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017