Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Haye präsentiert Anti-Klitschko-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haye präsentiert Anti-Klitschko-Spiel

17.06.2011, 09:38 Uhr | t-online.de

Haye präsentiert Anti-Klitschko-Spiel. Provokationen gegen Wladimir Klitschko: David Haye kann es nicht lassen. (Foto: RTL)

Provokationen gegen Wladimir Klitschko: David Haye kann es nicht lassen. (Foto: RTL)

David Haye hat erneut zu einem psychologischen Haken gegen Wladimir Klitschko ausgeholt. Knappe zweieinhalb Wochen vor dem mit Spannung erwarteten Vereinigungskampf der beiden Rivalen hat WBA-Champion Haye ein Videospiel für Handys präsentiert. Dessen Ziel ist es, in die Rolle des 30-jährigen Briten zu schlüpfen und seinem Gegner den Kopf abzuschlagen - dabei geht es außerordentlich blutig zu. Der virtuelle Gegner habe eine verblüffende Ähnlichkeit mit seinem nächsten Kontrahenten, berichtet der Fernsehsender RTL auf seiner Website.

"Mein Gegner in diesem Spiel ist ein sehr großer Osteuropäer. Am 2. Juli wird jeder sehen, wer genau dieser Typ ist, dem ich den Kopf wegblase", kündigte Haye an. Während der mittlerweile zwei Jahren andauernden Fehde hatte Haye die Klitschko-Brüder bereits mit T-Shirt-Motiven am Rande des guten Geschmacks provoziert, auf denen er die abgetrennten Köpfe der Ukrainer als Trophäen präsentierte.

K.o. in Runde fünf oder sechs

Haye erklärte, er habe es in dem Minispiel bereits geschafft, den Kampf innerhalb von 20 Sekunden zu einem blutigen K.o. zu bringen. Ganz so schnell würde es gegen den WBO- und IBF-Champion in der Hamburger Imtech-Arena am 2. Juli zwar nicht gehen, aber die fünfte oder sechste Runde peile er dennoch an. "Wladimir denkt, ich sei irgend so ein Cruisergewichtler. Aber wenn ich in den Ring steige, wird er ganz schnell spüren, dass er den härtesten Punsher vor sich hat. Ich bin schneller und härter als je zuvor", sagte er.

"Möglichst viele Hayemaker"

Wie genau er den Kampf für sich entscheiden will, ließ Haye ebenfalls wissen. "Der Schlüssel zum Sieg wird sein, möglichst viele meiner Hayemaker auf seinem Kinn zu landen. Er mag keine Powerpunches und fühlt sich extrem unwohl, wenn er unter Feuer steht. Genau in diese Situation werde ich ihn sehr schnell bringen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer gewinnt den Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Haye?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal