Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Klitschko gegen Haye droht ins Wasser zu fallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wetter-Alarm vor Klitschko-Kampf in Hamburg

02.07.2011, 10:54 Uhr | t-online.de

Klitschko gegen Haye droht ins Wasser zu fallen. Steigen Wladimir Klitschko (li.) und David Haye in Hamburg in den Ring? (Foto: imago)

Steigen Wladimir Klitschko (li.) und David Haye in Hamburg in den Ring? (Foto: imago)

Der Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Haye droht ins Wasser zu fallen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Veranstaltungsort des Kampfes ist das Stadion des Hamburger SV. Und das hat kein reguläres Dach.

Der Box-Ring befindet sich auf dem Spielfeld. Lediglich ein 25 mal 25-Meter-Wellblechdach in rund 15 Metern Höhe wird sich über dem Ring befinden und damit die Kämpfer und die Zuschauer in den ersten VIP-Reihen vor dem Regen schützen. "Das ist eine Technik wie beim Papstbesuch in Deutschland", zitiert die "Hamburger Morgenpost" Klitschko-Manager Bernd Bönte. Doch bis zum eigentlichen Tribünendach sind es dann noch einmal ungefähr weitere 25 Meter. Einige der finanziell gut betuchten Gäste im Innenraum könnten im Regen sitzen.

Hohe Regenwahrscheinlichkeit und Windböen vorhergesagt

Auch wenn der Ring vor direkt von oben kommender Nässe geschützt ist, besteht eine Gefahr für die Boxer. Denn durch den Wind könnte Feuchtigkeit in den Ring getrieben werden, der Boden rutschig werden.

Und regnen soll es am Kampftag in Hamburg. Das Wetter-Portal "wetter.info" vermeldet eine Regenwahrscheinlichkeit von 84 Prozent. Außerdem soll es Windböen mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h und Temperaturen von nur 13 Grad geben.

Erst Rückenbeschwerden - jetzt das Wasser?

"Eine theoretische Möglichkeit, dass der Kampf ausfällt, gibt es. Bei außergewöhnlichem Starkregen“, sagte RTL-Pressesprecher Matthias Bolhöfer. Doch "es müsste mehr als Hunde und Katzen regnen, um uns in Verlegenheit zu bringen."

Bereits im Juni 2009 kam das Duell wegen Hayes angeblichen Rückenbeschwerden nicht zustande. Im September 2009 scheiterte ein Kampf gegen Bruder Vitali an den Vertragsverhandlungen. Jetzt droht der Fight buchstäblich ins Wasser zu fallen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer gewinnt den Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Haye?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017