Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschko an Kampf gegen Haye interessiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vitali Klitschko will Haye vor die Fäuste bekommen

04.07.2011, 14:45 Uhr | von Jens Bistritschan, dpa, t-online.de

Nach Wladimir Klitschko will nun auch dessen Bruder Vitali gegen den Briten David Haye boxen. "Ich habe einen Wunsch: Diesen Quatschkopf bewusstlos zu schlagen", sagte der Ukrainer. Auch Klitschko-Manager Bernd Bönte bestätigte das Interesse seines Schützlings. "Der Kampf könnte später in diesem Jahr oder Anfang des nächsten Jahres passieren", sagte Bernd Bönte der BBC. Ein Re-Match zwischen Wladimir und dem Briten werde es nicht geben.

Auch Haye wäre einem Kampf nicht abgeneigt. Bisher hatte der Brite immer betont, nach seinem 31. Geburtstag Ende Oktober mit dem Boxen aufzuhören. In Hamburg ließ er sich eine Hintertür offen: "Es ist nicht gut mit einer Niederlage abzutreten." (Sehen Sie hier den kompletten Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Haye)

Wie oft stiegt Vitali noch in den Ring?

Zunächst verteidigt Vitali seinen WBC-Gürtel aber am 10. September in Breslau gegen den Polen Tomasz Adamek. Dieser wird in der unabhängigen Liste bei "boxrec.com" an Nummer drei direkt hinter den Klitschkos geführt. Der 34-Jährige hat 44 seiner 45 Kämpfe gewonnen, 28 davon vorzeitig. Die meisten davon waren allerdings eine Gewichtsklasse darunter im Cruisergewicht. Dort war er bis zu seinem Aufstieg in die Königsklasse des Boxens Weltmeister der IBF. In Deutschland ist er aber nur einem kleinen Expertenkreis bekannt.

Sport - Videos 
David Haye flüchtet sich in Ausreden

Ein gebrochener Zeh sei Schuld für seine Niederlage. Video

Viel spannender als die Frage, ob der ältere Klitschko-Bruder den Fight gewinnt – wovon fast jeder ausgeht – dürfte sein, wie oft Vitali Klitschko noch in den Ring steigt. Mitte Juli feiert Dr. Eisenfaust seinen 40. Geburtstag, im kommenden Jahr sind Bürgermeisterwahlen in Kiew angesetzt. Es wird allgemein erwartet, dass er dann ein drittes Mal antritt.

Freie Gegnerwahl für Wladimir

Doch die Show soll erst einmal weitergehen. Vor einigen Wochen haben die Klitschkos und RTL ihre Vertragsverlängerung bekannt gegeben. Die Übertragung von fünf weiteren Ringduellen der beiden ukrainischen Boxbrüder auf dem Privatsender ist vereinbart. RTL zahlt nach Information der "Bild"-Zeitung pro Kampf zwischen 3 und 3,5 Millionen Euro, je nach Qualität des Gegners. Welcher der beiden Klitschkos dabei in den Ring steigt ist egal. Und außerdem soll es eine Ausstiegsklausel geben.

Wladimir will nach seinem Punktsieg gegen Haye im vierten Quartal noch einmal boxen. Bei der Wahl seines Gegners ist der Weltmeister der Verbände IBF, WBO, WBA und IBO frei. Laut Auskunft von Manager Bernd Bönte muss sein Schützling die nächste Pflichtherausforderung bei der WBA in 20 Monaten, bei der WBO in 18 Monaten machen. Die eher unbedeutene IBO zählt nicht und bei der IBF kämpfen Eddie Chambers und Tony Thompson an einem noch nicht festgelegten Datum um das Herausforderungsrecht. Beide US-Amerikaner hat Wladimir Klitschko schon einmal vorzeitig besiegt.

Dimitrenko und Helenius in Lauerstellung

Eine Option wäre laut Bönte ein Kampf Wladimirs gegen den Sieger zwischen den beiden Briten Dereck Chisora und Tyson Fury. Gegen Chisora sollte Klitschko bereits im Dezember 2010 und April 2011 boxen, musste dann aber wegen einer Verletzung absagen. Fury ist mit 2,06 Metern sogar noch ein Stück größer als Klitschko.

Neben Adamek haben die Klitschkos aus der Top Ten bei "boxrec.com" noch nicht gegen Robert Helenius und Alexander Dimitrenko gekämpft. Der Finne Helenius hat vor wenigen Wochen mit einem fulminanten K.o. gegen Ex-Weltmeister Samuel Peter auf sich aufmerksam gemacht. Dimitrenko, bis zu seiner Niederlage gegen Chambers die große Hoffnung des Boxstalls Universum, kämpft am 20. August um die Europameisterschaft gegen den Briten Michael Sprott.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal