Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Powetkin und Chagaev kämpfen um Wladimir Klitschkos Gürtel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Absurder Kampf um Wladimir Klitschkos Titel

26.08.2011, 15:26 Uhr | dpa, dapd, sid

Boxen: Powetkin und Chagaev kämpfen um Wladimir Klitschkos Gürtel. Ruslan Chagaev kämpft gegen Alexander Powetkin um die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht. (Quelle: dpa)

Ruslan Chagaev kämpft gegen Alexander Powetkin um die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht. (Quelle: dpa)

Gerade erst hat Wladimir Klitschko den WM-Titel der WBA erobert, da wird erneut um den Gürtel geboxt - aber ohne Dr. Steelhammer. Stattdessen treffen am Samstag in der Erfurter Messehalle der Russe Alexander Powetkin und der Usbeke Ruslan Chagaev aufeinander. Denn Klitschko wurde nach seinem Sieg gegen den bisherigen WBA-Titelträger David Haye vor acht Wochen zum Superchampion befördert und räumte somit den regulären WM-Thron. Um den sollen sich nun Powetkin und Chagaev streiten.

Der Schwachsinn hat Methode. Denn je mehr Titelkämpfe die WBA rund um den Erdball veranstalten lässt, desto höher ihre Einnahmen. "Ein Weltmeister unter Wladimir ist absurd. Es geht nur um TV-Gelder. Normalen Menschen kann man das nicht erklären", sagt deshalb nicht nur Klitschko-Manager Bernd Bönte.

WBA führt bis zu drei Weltmeister pro Gewichtsklasse

Ein Weltmeister neben dem Weltmeister, so müsste man meinen, ist Nonsens. Die in Panama sitzende World Boxing Association (WBA) führt teilweise drei Champions pro Gewichtsklasse. So ist im Mittelgewicht Felix Sturm Superweltmeister, der Kasache Gennadi Golowkin Weltmeister und der Franzose N'Dam N'Jikam Interimsweltmeister.

Für das Tollhaus WBA können allerdings die nun in den Ring steigenden Boxer nichts. Chagaev ist die Nummer eins der Rangliste, Powetkin die zwei. Somit sollten die Zuschauer einen gutklassigen Kampf präsentiert bekommen, dessen Sieger vorab schwerlich zu tippen ist. Beide Boxer waren Amateurweltmeister, Powetkin zudem Olympiasieger, Chagaev Profi-Weltmeister, nachdem er 2007 Nikolai Walujew entthront hatte.

Klitschko will nicht gegen den Sieger kämpfen

Der neue WBA-Weltmeister darf irgendwann Überweltmeister Klitschko herausfordern, der auch die Gürtel der Verbände WBO, IBF und IBO besitzt. Doch dieser hat an einem Kampf gegen den Sieger kein Interesse. Als Superchampion hat er nach WBA-Regeln bis März 2013 Zeit für diese Aufgabe. "Vorher ist das kein Thema", sagt Bönte.

"Mit Powetkin sind wir eh durch, der ist zweimal weggelaufen, obwohl wir den Kampf schon ersteigert hatten. Einmal, hieß es, sei er über eine Wurzel gestolpert; das andere Mal berichtete Trainer Teddy Atlas, er habe Powetkin zurückgezogen, weil es noch zu früh für einen Kampf gegen Wladimir gewesen sei", erinnert sich der Klitschko-Manager. Gegen Chagaev hat Klitschko vor zwei Jahren gekämpft und ihn vorzeitig besiegt.

Holyfield träumt von einer weiteren Titelchance

Um einen Gegner braucht sich der Sieger des Kampfes zwischen Powetkin und Chagaev keine Sorgen machen. Denn Ex-Weltmeister Evander Holyfield will es noch einmal wissen. "Mein Ziel ist es, noch einmal Weltmeister zu werden. Ich hoffe, gegen den Sieger des Kampfes antreten zu können", erklärte der Box-Opa.

Sollte ihm dort ein Sieg gelingen, könnte sich sogar Holyfields Traum vom Kampf gegen einen der Klitschko-Brüder erfüllen. Zuletzt hatte der 48-Jährige im Mai dieses Jahres den Dänen Brian Nielsen durch technischen K.o. nach der zehnten Runde besiegt.

Helenius will den nächsten Ex-Weltmeister auf die Bretter schicken

Vielleicht macht das Rennen um das Privileg, einen der Klitschko-Brüder (Vitali besitzt den WBC-Gürtel) herausfordern zu dürfen, ein anderer Schwergewichtler, der auch in Erfurt in den Ring steigen wird. Der Finne Robert Helenius schickt sich an, nach seinen vorzeitigen Erfolgen gegen die Ex-Weltmeister Lamon Brewster und Samuel Peter einen weiteren ehemaligen Champion zu besiegen, den Weißrussen Sergej Liakowitsch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal