Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Klitschko: Knockout in der Vorweihnachtszeit?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klitschko: Knockout in der Vorweihnachtszeit?

06.10.2011, 15:01 Uhr | sid, dapd

Klitschko: Knockout in der Vorweihnachtszeit?. Stehen sich im Dezember im Boxring gegenüber: Jean-Marc Mormeck (links) und Wladimir Klitschko (Quelle: imago)

Stehen sich im Dezember im Boxring gegenüber: Jean-Marc Mormeck (links) und Wladimir Klitschko (Quelle: imago)

Zwei Wochen vor Heiligabend bestreitet Box-Weltmeister Wladimir Klitschko seine nächste Titelverteidigung. Gegner des Ukrainers wird am 10. Dezember in Düsseldorf der Franzose Jean-Marc Mormeck sein. Für den 39-jährigen Mormeck wird es erst der vierte Kampf im Schwergewicht, doch seine Aussagen im Vorfeld zeugen von Selbstbewusstsein.


Weltmeister Klitschko wird seinen nächsten Gegner in keinem Fall unterschätzen und drückt seinen Respekt aus: "Mormeck ist einer der erfahrensten Gegner, die ich je hatte. Er hat selbst schon zahlreiche WM-Kämpfe bestritten, ist technisch stark, hat ausgezeichnete Nehmerfähigkeiten und boxt äußerst intelligent." Mormeck erreicht mit nur 1,81 Metern nicht gerade ein Gardemaß für Schwergewichtsboxer, zeigt sich aber trotzdem von seiner Siegchance überzeugt: "Wladimir hat ein Glaskinn, das ich zerbrechen werde. Er verträgt keine Schläge," so der Franzose.

Niederlage gegen Haye

Der 39-Jährige war von Februar 2002 bis Januar 2006 sowie von März bis November 2007 WBA-Weltmeister im Cruisergewicht. Während der zweiten Zeitperiode war Mormeck zusätzlich auch Champion nach Version der Verbandes WBC, ehe er von David Haye entthront wurde, obwohl er diesen an den Rande eines Knockouts hatte bringen können. Danach wechselte der Franzose ins Schwergewicht und bestritt hier bisher drei Kämpfe, die er alle gewann. Zuletzt sicherte er sich im Dezember 2010 mit einem Punktsieg gegen den Usbeken Timur Ibragimov den Titel des Internationalen Meisters der WBA.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal