Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschko: Verrückter Abschiedsplan - Fans sollen entscheiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fans entscheiden über Karriereende

13.12.2011, 09:55 Uhr | t-online.de, dapd

Vitali Klitschko: Verrückter Abschiedsplan - Fans sollen entscheiden. Vitali Klitschko: Noch genug Dampf in den Fäusten?

Vitali Klitschko: Noch genug Dampf in den Fäusten?

Verrückter Abschieds-Plan von Boxstar Vitali Klitschko: Noch zweimal steigt der WBC-Weltmeister im nächsten Jahr in den Ring. Dann sollen die Fans entscheiden, ob der 40-Jährige seine Karriere beendet. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Klitschko wird zunächst einmal am 18. Februar in der Münchner Olympiahalle gegen den Briten Dereck Chisora boxen. Termin und Ort wurden mittlerweile von seinem Management bestätigt. Chisora verlor vor zehn Tagen seinen EM-Kampf im Schwergewicht gegen den Finnen Robert Helenius umstritten nach Punkten. Der Brite war bereits zweimal für Kämpfe gegen Wladimir Klitschko angesetzt, die Kämpfe mussten wegen Verletzungen Klitschkos abgesagt werden. Im Juni soll Vitali dann David Haye vor die Fäuste bekommen. Der Kampf werde laut "Bild" in Deutschland stattfinden, Ort und Datum stünden noch nicht fest.

Haye-Kampf als Gradmesser

Schon jetzt ist Klitschko total fixiert auf den Fight gegen Haye. Nach dem Punktsieg von Bruder Wladimir im Juli will Vitali den zur Überheblichkeit neigenden Briten auf die Bretter schicken. "Er wird durch K.o. verlieren", sagte er.

Der Kampf soll auch als Gradmesser dienen: Sind die Fans begeistert, kann sich Klitschko vorstellen, seine Karriere fortzusetzen. "Die Zuschauer sollen selbst entscheiden, ob ich noch Dampf genug in den Fäusten habe."

Zukunft in der Politik

Sollte sich Klitschko dafür entscheiden, die Box-Handschuhe an den Nagel zu hängen, dürfte ihm auch in Zukunft nicht langweilig werden. Seit April 2010 ist er Vorsitzender der damals neu gegründeten Partei "Ukrainische demokratische Allianz für Reformen".

Auch während seiner Vorbereitung auf die Kämpfe kümmert sich Klitschko täglich um die Politik in seiner Heimat. Sein letztes Trainingslager vor dem Kampf gegen den Polen Tomasz Adamek unterbrach er sogar, um in die Ukraine zu reisen, nachdem Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko verhaftet worden war.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte Vitali Klitschko seine Box-Karriere beenden?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal