Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Krasniqi: Thompson keine Gefahr für Klitschko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krasniqi: Thompson keine Gefahr für Klitschko

06.07.2012, 11:35 Uhr | dpa

Krasniqi: Thompson keine Gefahr für Klitschko. Wladimir Klitschko steigt am Samstag in Bern gegen Tony Thompson in den Ring.

Wladimir Klitschko steigt am Samstag in Bern gegen Tony Thompson in den Ring. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Ex-Europameister Luan Krasniqi glaubt nicht, dass Herausforderer Tony Thompson eine wirkliche Gefahr für Box-Weltmeister Wladimir Klitschko darstellt.

"Ich glaube nicht, dass Wladimir seinen Stil ändern wird. Er wird so vorsichtig boxen wie immer, und wenn Thompson müde ist, wird er ihn auseinander schrauben", sagte der 41-Jährige der "Süddeutschen Zeitung". IBF-, WBO- und WBA-Schwergewichts-Champion Klitschko und der Amerikaner treffen am Samstag in Bern aufeinander.

Krasniqi stellt Thompson kein gutes boxerisches Zeugnis aus, obwohl er gegen den 40-Jährigen 2007 selbst k.o. gegangen ist. "Er ist eine lahme Ente, hat überhaupt keine Spritzigkeit. Das ist fast schon tapsig", sagte der ehemalige Profiboxer, der als Kommentator für den Privatsender RTL am Ring sitzen wird. Einzige Stärke des Amerikaners sind für Krasniqi dessen Nehmerqualitäten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017