Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

50 Cent holt Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. aus Haft ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister Mayweather vorzeitig aus Haft entlassen

03.08.2012, 13:01 Uhr | dpa

50 Cent holt Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. aus Haft ab. Floyd Mayweather JR.

Floyd Mayweather JR. (Quelle: dpa)

Las Vegas (dpa) - Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. ist nach 63 Tagen im Gefängnis vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Am Freitag verließ der unbesiegte Champion im Superweltergewicht um kurz nach Mitternacht (Ortszeit) das "Clark County Detention Center" von Las Vegas.

Vor den Toren wurde er von US-Rapper 50 Cent, seinem Manager Leonard Ellerbie und Familienangehörigen in Empfang genommen. Wegen guter Führung durfte der 35 Jahre alte Mayweather das Gefängnis vorzeitig verlassen. Er hatte seine ursprünglich dreimonatige Haftstrafe am 1. Juni angetreten.

Mayweather war Ende Dezember von einem Gericht in Las Vegas für schuldig befunden worden, die Mutter seiner Kinder attackiert zu haben. Nach zwölf Tagen in Haft hatte Mayweather Haftverschonung beantragt, die jedoch abgelehnt wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal