Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Ehemaliger Weltmeister Michael Dokes ist tot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ehemaliger Weltmeister Michael Dokes ist tot

14.08.2012, 12:23 Uhr | dpa

Akron (dpa) - Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Michael Dokes ist tot. Der amerikanische WBA-Champion von 1982 sei am Wochenende im Alter von 54 Jahren in seiner Heimatstadt Akron im US-Bundesstaat Ohio an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, teilte der Box-Verband auf seiner Homepage mit.

Dokes, Spitzname "Dynamite", hatte in seiner Karriere 53 von 61 Kämpfen gewonnen, davon 34 durch Knockout. Den Titel als WBA-Weltmeister verlor er im ersten Kampf gegen Gerrie Coetzee aus Südafrika aber gleich wieder. 1997 beendete er seine Karriere.

Schon zu seiner aktiven Zeit hatte Dokes Probleme mit Drogen und Alkohol. 2000 bekannte er sich vor Gericht des versuchten Mordes, der Entführung und versuchten sexuellen Missbrauchs seiner langjährigen Freundin schuldig. 2008 wurde er aus dem Gefängnis entlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal