Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Weltmeister Chavez verliert Titel an Martinez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister Chavez verliert Titel an Martinez

16.09.2012, 14:16 Uhr | dpa

Weltmeister Chavez verliert Titel an Martinez. Julio Cesar Chavez Jr.

Julio Cesar Chavez Jr. (Quelle: dpa)

Las Vegas (dpa) - Box-Weltmeister Julio Cesar Chavez Jr. ist seinen Titel im Mittelgewicht los. Der 26 Jahre alte Mexikaner unterlag in Las Vegas dem Argentinier Sergio Martinez einstimmig nach Punkten und musste in 49 Profi-Kämpfen die erste Niederlage hinnehmen.

Chavez war regulärer WBC-Weltmeister im Mittelgewicht, Martinez sogenannter Diamond-Champion in demselben Verband. Der 37 Jahre alte Argentinier übernimmt damit den normalen WBC-Gürtel. Von 54 Kämpfen hat er 50 gewonnen und zwei verloren, zwei endeten unentschieden.

In der letzten Runde hatte Chavez den Argentinier mit einem linken Haken zu Boden geschickt, doch Martinez rettete den Sieg über die Zeit. Ansonsten war er der dominierende Boxer im Ring, setzte mehr Treffer als Chavez und lag bei allen drei Punktrichtern deutlich vorn. Chavez hatte im vergangenen Jahr den Schweriner Sebastian Zbik umstritten nach Punkten bezwungen.

Im Mittelgewicht war auch Felix Sturm Champion. Der Kölner hatte seinen Titel als Superweltmeister der WBA zwei Wochen zuvor an den Australier Daniel Geale durch eine Punktniederlage verloren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal