Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Angeschossene El-Halabi verteidigt WM-Titel im Januar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Angeschossene El-Halabi verteidigt WM-Titel im Januar

05.11.2012, 16:43 Uhr | dpa

Angeschossene El-Halabi verteidigt WM-Titel im Januar. Boxerin Rola El-Halabi zeigt in Ulm die Narbe auf dem Handrücken ihrer Schlaghand.

Boxerin Rola El-Halabi zeigt in Ulm die Narbe auf dem Handrücken ihrer Schlaghand. (Quelle: dpa)

Ulm (dpa) - Profiboxerin Rola El-Halabi steigt 21 Monate nach der Schussattacke durch ihren Stiefvater wieder in den Ring.

"Ich habe in meinem ganzen Leben gelernt, zu kämpfen, egal wie oft du am Boden bist, du musst immer einmal mehr aufstehen - und dieses mal erst recht", sagte die 27-Jährige in Ulm.

Die Weltmeisterin im Leichtgewicht war im April 2011 von ihrem Stiefvater kurz vor einem WM-Kampf angeschossen worden. Sie wurde dabei schwer verletzt, auch an ihrer Schlaghand. "Es ist das Schlimmste, was mir passiert ist", sagte die Deutsch-Libanesin.

In ihrer Heimatstadt Ulm will El-Halabi am 12. Januar den WM-Titel gegen Lucia Morelli verteidigen. Trainer Jürgen Grabosch bescheinigte seiner Athletin eine gute Form. Morelli bezeichnete er als "unangenehme" und "kampfstarke" Gegnerin. Die 33-Jährige zollte El-Halabi Respekt für den Willen nach dem schweren Schicksalsschlag. Geschenke gibt es aber keine. "Wir gehen davon aus, dass dieser Comeback-Versuch schiefgeht", sagte Morellis Manager Rolf Wittmeier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal