Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Kyas bleibt Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kyas bleibt Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes

16.06.2013, 11:19 Uhr | dpa

Wallenhorst (dpa) - Jürgen Kyas bleibt Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV). Der 68 Jahre alte Rentner wurde auf dem Verbandskongress in Wallenhorst bei Osnabrück von den Delegierten der 17 Landesverbände einstimmig in seinem Amt bestätigt.

"Trotz dieser positiven Entwicklung unseres Verbandes gibt es noch viele Dinge, die wir neu strukturieren und verbessern müssen", sagte Kyas. Er steht dem DBV seit 2009 vor und gehört auch den Exekutivkomitees der Weltboxföderation AIBA und des europäischen Boxverbandes EUBC an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal