Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Wladimir Klitschko lobt Gegner Powetkin in höchsten Tönen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Machtkampf in Moskau  

Klitschko lobt Powetkin: "Noch keinen besseren Gegner gehabt"

18.09.2013, 18:32 Uhr | dpa, sid

Boxen: Wladimir Klitschko lobt Gegner Powetkin in höchsten Tönen. Wladimir Klitschko (li.) und Alexander Powetkin stehen sich am 5. Oktober im Ring gegenüber. (Quelle: imago/TAR TASS)

Wladimir Klitschko (li.) und Alexander Powetkin stehen sich am 5. Oktober im Ring gegenüber. (Quelle: TAR TASS/imago)

Box-Champion Wladimir Klitschko hat seinen nächsten Gegner Alexander Powetkin vor dem Kampf um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft am 5. Oktober in Moskau in höchsten Tönen gelobt. "Powetkin hat noch keinen Kampf verloren, er war noch nie auf dem Boden, er war noch nie ausgezählt. Einen besseren Gegner habe ich noch nie gehabt", sagte der 37-Jährige und hob auch den Charakter des Russen hervor: "Er ist ein ganz bescheidener Junge, kein Showman, sondern ein sehr ruhiger Typ."

Klitschko boxt erstmals in Moskau, einen Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Ring würde der Ukrainer ausdrücklich begrüßen. "Ich habe bereits die Möglichkeit gehabt, Putin zu treffen und mich mehrere Stunden mit ihm zu unterhalten. Er ist sehr sportbegeistert, er liebt Kampfsportarten. Ob er dabei sein wird oder nicht, kann, glaube ich, keiner sagen. Aber wenn er die Möglichkeit hat und dabei sein wird, ist das doch gut so. Ich habe nichts dagegen", sagte Klitschko.

Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder sieht sich vor dem Mega-Fight während der traditionell in Going stattfindenden Vorbereitung voll im Soll. "Ich kenne hier den Ablauf. Man weiß Bescheid, wo man ist", sagte Wladimir Klitschko.

Klitschko verdient über 13 Millionen Euro

Der Ukrainer kassiert in dem Duell als WBA-Superweltmeister 13,16 Millionen, der russische WBA-Weltmeister Powetkin 4,38 Millionen Euro. Der 37-jährige Klitschko war 1996 in Atlanta Olympiasieger, der vier Jahre jüngere Powetkin holte 2004 in Athen Gold. Für den Kampf sind bereits 90 Prozent der rund 25.000 zur Verfügung stehenden Karten verkauft worden.

Der "Machtkampf in Moskau" wird live vom Kölner Privatsender RTL übertragen. Der russische Rechteinhaber Oblstroi und RTL besiegelten eine entsprechende Vereinbarung.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie endet der Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Alexander Powetkin?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal