Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Wladimir Klitschko will "noch mal zehn Jahre" Box-Weltmeister bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wladimir Klitschko  

"Meine Mission ist noch lange nicht beendet"

20.04.2014, 11:44 Uhr | sid

Wladimir Klitschko will "noch mal zehn Jahre" Box-Weltmeister bleiben. Wladimir Klitschko möchte noch lange Box-Weltmeister bleiben. (Quelle: dpa/EXPA/ Martin Huber)

Wladimir Klitschko möchte noch lange Box-Weltmeister bleiben. (Quelle: EXPA/ Martin Huber/dpa)

Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko will "noch mal zehn Jahre" Box-Weltmeister bleiben. "Ich bin gerade 38 Jahre alt geworden, doch das ist auch nur eine Zahl", sagte der Ukrainer der "Welt am Sonntag".

Klitschko ist seit April 2006 Champion der Verbände IBF und IBO. Mittlerweile besitzt er auch die Weltmeister-Gürtel der Verbände WBA und WBO. Rekordhalter ist der legendäre Joe Louis, der zwischen 1937 und 1949 Schwergewichts-Weltmeister war.

Motivationsprobleme für die Zukunft sieht Dr. Steelhammer nicht: "Ich bin noch immer extrem hungrig, bin besser denn je. Vor ein paar Jahren dachte ich, dass es nicht besser geht. Meine Mission ist aber noch lange nicht beendet."

Russische Fans schauen in die Röhre

Am kommenden Samstag steigt Klitschko zu einer weiteren Titelverteidigung in Oberhausen gegen den Australier Alex Leapai in den Ring. Der Kampf wird dann wohl nicht im russischen Fernsehen ausgestrahlt. "Kein russischer Sender will den Kampf übertragen", sagte sein Manager Bernd Bönte der "Bild am Sonntag".

Klitschkos älterer Bruder Vitali ist eine der zentralen Figuren der Proteste in der Ukraine. Seit der Krise um die Halbinsel Krim ist die Situation zwischen der Ukraine und Russland äußerst angespannt.

"Es ist eine bizarre Situation. Mein Körper trainiert im Camp in Österreich, doch in Gedanken bin ich oft bei meinem Bruder und meinen Landsleuten in der Ukraine", sagte Wladimir Klitschko. Er hatte zuletzt im Oktober 2013 seine WM-Titel in Moskau gegen den russischen Herausforderer Alexander Powetkin erfolgreich verteidigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video


Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal