Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vor Klitschko-Kampf: Briggs stört auch offizielles Wiegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor Klitschko-Kampf  

Briggs stört und pöbelt beim offiziellen Wiegen

25.04.2014, 16:47 Uhr | sid, dpa

Vor Klitschko-Kampf: Briggs stört auch offizielles Wiegen. Shannon Briggs taucht beim offiziellen Wiegen des Klitschko-Leapai-Kampfes auf und zieht sich aus. (Quelle: AP/dpa)

Shannon Briggs taucht beim offiziellen Wiegen des Klitschko-Leapai-Kampfes auf und zieht sich aus. (Quelle: AP/dpa)

Störenfried Shannon Briggs ließ sich auch das Wiegen der Boxer vor dem WM-Kampf zwischen Dreifach-Champion Wladimir Klitschko und Alex Leapai nicht nehmen. Der Ex-Weltmeister aus Brooklyn/New York, der bereits die Pressekonferenz unterbrochen hatte, zog beim Wiegen in einem Kaufhaus in Mülheim an der Ruhr erneut sein Shirt aus und die Aufmerksamkeit der Medien auf sich.

Klitschko blieb gelassen - Sorgen bereitet ihm vor dem Kampf nur die Situation in der ukrainischen Heimat.

Briggs: "Du siehst ziemlich fett aus um die Hüften"

Klitschko und Leapai wollten gerade die Bühne zum offiziellen Wiegen betreten, da platzte Briggs in die Szenerie. Der lästige Ex-Weltmeister aus den USA hatte sich schon beim ersten öffentlichen Auftritt der Kontrahenten daneben benommen - nun suchte Briggs erneut Streit.

Eklat 
Shannon Briggs sprengt Klitschko-PK

Der Ex-Champion provoziert Wladimir mit aggressiven Gesten und Parolen. Video

Mit nacktem Oberkörper und einem Kirschkuchen in der Hand brüllte Briggs die Kontrahenten hinter der Absperrung an. Diesmal hatte er es auf Klitschko abgesehen: "Du siehst ziemlich fett aus um die Hüften."

Vitali reist aus der Ukraine an

Dem Ukrainer, der am Samstagabend in Oberhausen gegen den Australier Leapai zum 25. Mal um den WM-Titel boxt, entlockte die Provokation nicht einmal ein Lächeln. Hatte er Briggs' erste Showeinlage bei einer Pressekonferenz in Düsseldorf noch wohlwollend zur Kenntnis genommen, ist Klitschko mittlerweile im Tunnel versunken. Einen Tag vor seiner Pflichtverteidigung lässt sich der 38-Jährige kaum noch aus der Konzentration bringen.

Für maximal zwölf Runden rückt auch die Lage in der ukrainischen Heimat in den Hintergrund. Daran ändert auch das Wiedersehen mit Bruder Vitali nichts, der trotz der Krise in Kiew und der prekären Situation im Osten der Ukraine zum Klitschko-Lager stößt.

Leapai nicht auf Augenhöhe

Gemeinsam verbinden die Brüder die Hoffnung, mit einem erfolgreichen WM-Kampf zur Einigung des Konflikts in ihrer Heimat beitragen zu können. "Ich zitiere immer wieder gerne Nelson Mandela: Der Sport hat die Kraft, die Welt zum Guten zu verändern", sagte Klitschko und erzählte von seinen Eindrücken von der Fußball-EM 2012: "Damals haben West und Ost in der Ukraine gemeinsam gejubelt. Ich hoffe, auch dieser Kampf kann den Menschen ein Gefühl der Einheit geben."

UMFRAGE
Ist der Australier Leapai eine Gefahr für Wladimir Klitschko?

Dass sein Duell mit dem gebürtigen Samoaner Leapai mit einem Sieg endet - daran zweifelt Klitschko nicht. Technisch und taktisch sieht er den 34-Jährigen nicht auf Augenhöhe, zudem fehlen Leapai tatsächlich 15 Zentimeter Körpergröße zum kleineren Klitschko. Mit den Worten "willkommen in der Welt des großen Boxens" begrüßte der turmhohe Favorit seinen Herausforderer, mit dem ersten Gongschlag werden die Nettigkeiten ein Ende haben.

Klitschko präsentiert sich in Top-Form

Auch mit Ende 30 hat Klitschko nichts von der Dominanz eingebüßt, die ihm seit zehn Jahren den Ruf des Langweilers im Boxring eingebracht hat. Er kann sich sogar vorstellen, weitere zehn Jahre an der Spitze des Schwergewichts zu verbringen. Derzeit fühle er sich zumindest "besser denn je".

Davon durften sich auch die Schaulustigen im Einkaufszentrum in Mülheim an der Ruhr beim offiziellen Wiegen ein Bild machen. Klitschko präsentierte sich mit 112,2 Kilogramm wie gewohnt in herausragender Verfassung, Leapai brachte 112,5 kg auf die Wage.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal