Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Kanadier Stiverne Nachfolger von Vitali Klitschko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Kanadier Stiverne Nachfolger von Vitali Klitschko

11.05.2014, 11:25 Uhr | dpa

Kanadier Stiverne Nachfolger von Vitali Klitschko. Bermane Stiverne (l) schlägt Cristobal Arreola zu Boden.

Bermane Stiverne (l) schlägt Cristobal Arreola zu Boden. Foto: Paul Buck. (Quelle: dpa)

Las Vegas (dpa) - Bermane Stiverne ist Nachfolger von Vitali Klitschko als Weltmeister im Schwergewicht nach Version des World Boxing Cuncil (WBC). Der 35 Jahre alte Kanadier bezwang in Las Vegas den Amerikaner Chris Arreola durch technischen K.o. in der sechsten Runde.

Für Stiverne war dies der 24. Sieg im 26. Profikampf. Der Ringrichter brach den Kampf nach zwei Niederschlägen ab. Zu dem Zeitpunkt lag Arreola bei zwei von drei Wertungsrichtern auf den Punktzetteln vorn. Am Ende musste er im 39. Fight die dritte Niederlage hinnehmen.

Vitali Klitschko war im Dezember 2013 wegen der politischen Verpflichtungen in seiner ukrainischen Heimat zum Weltmeister im Ruhestand ernannt worden. Er hatte damit die Berechtigung, bei einer Rückkehr in den Ring gegen dann amtierenden Champion boxen zu dürfen. Inzwischen hat der 42-Jährige seinen endgültigen Abschied verkündet.

Vitalis knapp fünf Jahre jüngerer Bruder Wladimir, bereits Weltmeister der anderen drei großen Boxverbände (WBO, IBF, WBA), hat bereits seine Ambitionen auf den WBC-Gürtel angemeldet und auf einen Kampf mit dem Nachfolger seines Bruders gedrängt. Das hat die IBF aber abgelehnt, weil Klitschkos letzte IBF-Pflichtverteidigung im Juli 2012 zu lange zurückliegt. Wladimir Klitschko muss nun gegen den Bulgaren Kubrat Pulew, die Nummer eins der IBF, antreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal