Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen im Fernsehen: Sauerland arbeitet zukünftig mit Sat.1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen im Fernsehen  

Sauerland arbeitet zukünftig mit Sat.1

09.10.2014, 15:43 Uhr | sid

Boxen im Fernsehen: Sauerland arbeitet zukünftig mit Sat.1. Arthur Abraham (re.) trägt seine Kämpfe im Supermittelgewicht künftig bei Sat.1 aus. (Quelle: dpa)

Arthur Abraham (re.) trägt seine Kämpfe im Supermittelgewicht künftig bei Sat.1 aus. (Quelle: dpa)

Der Privatsender Sat.1 wird für mindestens zwei Jahre die Kämpfe des Sauerland-Boxstalls übertragen. Das gaben beide Seiten in Berlin bekannt.

Die ARD hatte zuvor nach 13-jähriger Zusammenarbeit ihren Ausstieg zum Jahresende erklärt.

Abraham und Brähmer sind die Stars

Dem Vernehmen nach zahlte die ARD jährlich für zwölf Kampfveranstaltungen rund 13 Millionen Euro, Sat.1 soll für acht geplante Events rund sieben Millionen zahlen. Offiziell bestätigt wurden diese Zahlen nicht. Für Sauerland boxen die Weltmeister Arthur Abraham, Jürgen Brähmer, und Juan-Pablo Hernandez.

"Ich denke, ein Marktanteil von bis zu 25 Pozent ist möglich. Wir sind der neue deutsche Boxsender", sagte Zeljko Karajica, Geschäftsführer von ProSieben/Sat.1. Neuer Experte am Ring wird der frühere Schwergewichts-Profi Axel Schulz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017