Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Lebenslange Sperre für Loncar nach Ringrichter-Attacke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebenslange Sperre für Loncar nach Ringrichter-Attacke

22.10.2014, 18:03 Uhr | dpa

Zagreb (dpa) - Der kroatische Nachwuchsboxer Vido Loncar ist nach einem Angriff auf einen Ringrichter lebenslang gesperrt worden. Loncar schlug bei der Jugend-Europameisterschaft in Zagreb nach einem verlorenen Kampf auf einen Ringrichter ein.

Der Referee wurde ins Krankenhaus gebracht, die Polizei nahm den Kroaten fest. "AIBA und die gesamte Box-Familie haben null Verständnis für ein solches Verhalten", sagte der Präsident des internationalen Boxverbandes, Ching-Kuo Wu. Loncar und seine Trainer sind bis auf weiteres für alle AIBA-Wettbewerbe gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017