Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Wladimir Klitschko überzeugt: "Ich bin der Beste auf dem Planeten"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister schickt Warnung  

Klitschko: "Bin der Beste auf dem Planeten"

05.02.2015, 08:22 Uhr | sid, dpa

Wladimir Klitschko überzeugt: "Ich bin der Beste auf dem Planeten". Wladimir Klitschko strotzt vor Selbstvertrauen. (Quelle: Reuters)

Wladimir Klitschko strotzt vor Selbstvertrauen. (Quelle: Reuters)

Wladimir Klitschko hat vor dem Box-Titelkampf gegen den US-Amerikaner Bryant Jennings im legendären Madison Square Garden (25. April) eine Warnung an seinen Gegner geschickt. "Ich bin der Beste auf dem Planeten - zumindest in meinem Sport", sagte der Schwergewichts-Weltmeister bei der Pressekonferenz.

Dabei zeigte sich der 38-Jährige euphorisiert von der Vorfreude auf seinen vierten Fight im Garden. "Es gibt keinen besseren Ort als diese Arena. Es ist so großartig, zurück zu sein", sagte Klitschko mit durchdringender Stimme. In Anlehnung an Sänger Frank Sinatra fügte Dr. Steelhammer, dessen Rekord bei 63 Siegen (53 durch K.o.) aus 66 Profikämpfen steht, hinzu: "If you can make it here, you can make ist anywhere. (Wenn du es hier schaffst, schaffst du es überall, d.Red.)"

Kiltschko spricht von "harter Aufgabe"

Klitschko, der seit fast elf Jahren ungeschlagen ist und derzeit die Titel der Verbände IBF, WBA und WBO hält, sagte mit Verweis auf seine Erfolge: "Diese Gürtel sind hier aus einem guten Grund. Ich habe hart gearbeitet, um sie zu sammeln und zu vereinen."

Seinem 30 Jahre alten Widersacher aus der Rocky-Balboa-Stadt Philadelphia, der sämtliche seiner 19 Kämpfe gewann, zollte Klitschko Respekt: "Er bewegt sich exzellent und hat eine gute Technik. Ich bin mir bewusst, dass mich eine harte Aufgabe erwartet."

Jennings: "Es wird einen Knock-Out geben, er oder ich"

Jennings, der wegen des Klitschko-Fights auf ein Duell mit WBC-Champion Deontay Wilder verzichtete, machte in typischer Außenseiter-Manier eine Kampfansage: "Jetzt ist es an der Zeit, sich diese Gürtel zu holen. Es wird einen Knock-Out geben, er oder ich. Ich bin bereit, und er wird es sicher auch sein." Nach Angaben der Organisatoren sind bereits mehr als 5000 der 19.000 verfügbaren Tickets vergriffen.

Seinen letzten Kampf in den USA hatte Klitschko vor sieben Jahren bestritten. Damals gewann er im Madison Square Garden gegen den Russen Sultan Ibragimow. Für Klitschko ist es die 18. Titelverteidigung seit dem WM-Gewinn im April 2006. Der promovierte Sportwissenschaftler ist nach dem legendären Joe Louis der am längsten amtierende Champion im Schwergewicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal