Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Lebensgefährlich verletzter Boizow Opfer eines Unfalls

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Lebensgefährlich verletzter Boizow Opfer eines Unfalls

13.05.2015, 10:32 Uhr | dpa

Boxen: Lebensgefährlich verletzter Boizow Opfer eines Unfalls. Denis Boizow liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Denis Boizow liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der schwer verletzt in einem U-Bahntunnel in Berlin-Charlottenburg aufgefundene Profiboxer Denis Boizow ist Opfer eines Unfalls geworden.

Zeugenbefragungen und die Auswertung von Videoaufzeichnungen hätten zweifelsfrei ergeben, dass der Russe verunglückt sei, sagte eine Polizeisprecherin.

Der 29-Jährige war am 3. Mai zwischen den Bahnhöfen Bismarckstraße und Wilmersdorfer Straße auf den Gleisen entdeckt worden. Was genau passiert sei, werde noch untersucht. Der 29-Jährige musste wegen schwerer Kopfverletzungen operiert werden und liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal