Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Boxer Powetkin weist Doping-Vorwürfe zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boxen  

Boxer Powetkin weist Doping-Vorwürfe zurück

16.05.2016, 15:37 Uhr | dpa

Boxen: Boxer Powetkin weist Doping-Vorwürfe zurück. Boxer Alexander Powetkin wies Doping-Vorwürfe zurück.

Boxer Alexander Powetkin wies Doping-Vorwürfe zurück. Foto: Sergei Ilnitsky. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Der russische Boxer Alexander Powetkin hat nach Berichten über die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium Vorwürfe von absichtlichem Doping zurückgewiesen.

"Ich bin sauber. Ich habe nichts konsumiert und demnach nichts zu befürchten", sagte der Ex-Schwergewichts-Champion der Agentur Tass zufolge in Moskau.

Meldonium habe er zwar eingenommen, aber nur bis zum Verbot des Präparats. Wegen eines Dopingbefunds war der für den 21. Mai in Moskau geplante WM-Kampf um den Gürtel des Box-Weltverbandes WBC zwischen Powetkin und Titelträger Deontay Wilder (USA) verschoben worden. "Die Situation schockiert mich", sagte der 36-jährige Russe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal