Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Floyd Mayweather- Conor McGregor: Wladimir Klitschko überrascht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klitschko adelt unterlegenen McGregor  

"Ich bin wirklich überrascht, wie gut er boxt"

27.08.2017, 18:56 Uhr | gh, t-online.de, sid

Floyd Mayweather- Conor McGregor: Wladimir Klitschko überrascht. Mayweather (r.) verpasst McGregor einen rechten Haken. Der Boxer setzte sich in der 10. Runde durch technischen K.o. durch. (Quelle: Reuters/Mark J. Rebilas-USA TODAY Sports)

Mayweather (r.) verpasst McGregor einen rechten Haken. Der Boxer setzte sich in der 10. Runde durch technischen K.o. durch. (Quelle: Mark J. Rebilas-USA TODAY Sports/Reuters)

Box-Ikone Floyd Mayweather hat nichts anbrennen lassen und den Mega-Kampf gegen Mixed-Martial-Arts-Star Conor McGregor wie erwartet gewonnen. 

Der 40 Jahre alte Ex-Weltmeister setzte sich in dem wenig spektakulären, aber unterhaltsamen Vergleich in Las Vegas mit dem elf Jahre jüngeren Vorzeigekämpfer aus der boomenden MMA nach Abbruch in der zehnten Runde (Technischer K.o.) durch und schickte McGregor zurück in den Käfig.

Mayweather erklärt Rücktritt

"Ein Sieg ist ein Sieg", sagte Mayweather und wehrte sich gegen Kritiker, die mehr Angriffsaktionen von ihm erwartet hatten. In den Ring zurückkehren wird der beste Defensivboxer der Welt definitiv nicht: "Das war heute mein letzter Kampf. Das ist sicher."

McGregor, der zu Beginn des Kampfes einige Runden für sich entscheiden konnte, ärgerte sich über den Abbruch. "Ich hätte gerne noch die letzten Runden geboxt. Dann hätte ich eben auf dem Boden gelegen, egal. Der Kampf hätte weitergehen müssen", sagte der 29-Jährige, der eine Rückkehr in den Boxring nicht ausschließen wollte.

Klitschko adelt McGregor

McGregor agierte zunächst erstaunlich diszipliniert und bewegte sich sehr gut. In der ersten und dritten Runde hatte er Vorteile. Später klammerte der gelernte Klempner jedoch, war am Ende seiner Kräfte. "Ich bin wirklich überrascht, wie gut er boxt", sagte der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko als Experte beim Streamingdienst DAZN.

Vor 20.000 Zuschauern in der ausverkauften Telekom-Arena am Strip hatte Mayweather zunächst Probleme mit den wechselnden Auslagen und der längeren Reichweite des Iren. Im Laufe des Kampfes stellte sich der Favorit aber besser auf den Stil ein und setzte klarere Treffer.

Auch andere Stars aus der Welt des Sports standen früh auf, um den Kampf zu verfolgen. Lukas Podolski twitterte Emojis von Mayweather, einem angespannten Bizeps und einem Pokal mit dem Hashtag #FloydMayweather zu Ehren des Siegers.

Stuttgart-Neuzugang Holger Badstuber gratulierte dem unterlegenen McGregor bei Twitter für eine "starke Leistung mit Leidenschaft und Herz".

Weitere Reaktionen von Sport-Ikonen nach dem Kampf:

So lief der Mega-Fight im Liveticker bei t-online.de

Runde 10, 1:05: ES IST VORBEI! Ringrichter Robert Byrd bricht den Kampf ab! Mayweather landete gleich zu Beginn der Runde mehrere schwere Wirkungstreffer, McGregor taumelte nur noch in der Rückwärtsbewegung, Mayweather setzte immer weiter nach, bis Byrd ein Einsehen hatte. Der 50. Sieg für "Money". Was für eine Bestmarke!

Runde 9, 0:00: Geht es so weiter, ist der Fight in der nächsten Runde vorbei! Mayweather hat den Fight unter Kontrolle, setzte gleich mehrere schwere Treffer. McGregor wankt, aber noch fällt er nicht.

Runde 9, 1:15: Jetzt kommt Mayweather! Er merkt: McGregor geht die Puste aus! Mehrere schwere Treffer, der UFC-Champ rettet sich immer wieder in den Clinch.

Runde 9, 2:00: Jetzt reizt McGregor seinen Gegner: Erst ein Tiefschlag, dann noch mal ein Schlag direkt vor den Augen des Ringrichters. Eine letzte Ermahnung.

Runde 8, 0:00: Spart McGregor schon Kräfte für die Schlussphase? Runde an Mayweather, doch der Ire ist noch da. 

Runde 8, 1:30: McGregor hält zwar mit, doch hinter seinen Schlägen steckt keine Power. Mayweather macht das souverän, ohne aber zu glänzen.

Runde 7, 0:00: Klare Runde für Mayweather, vielleicht sogar seine beste bisher. Klare Treffer – allerdings setzt "Money" wieder nicht nach.

Runde 7, 1:10: McGregor kassiert eine Schlagreihe von Mayweather! Der 40-Jährige setzt weiter nach, McGregor wirkt angeschlagen! 

Runde 7: 2:30: McGregor hat schon jetzt alle überrascht: Der Mann kann boxen - trotz einiger noch immer sichtbarer Umstellungsschwierigkeiten. Jetzt wird viel geklammert,

Runde 6, 0:00: Mehr Action in dieser Runde. McGregor war zuerst im Rückwärtsgang, setzte dann aber selbst nach. Jetzt ist es ein offener Kampf. Mayweather hat diese Runde trotzdem knapp gewonnen – seine Schläge waren einfach präziser.

Runde 6, 1:25: Jetzt wird es etwas wilder, Immer wieder will McGregor beim Klammern von oben auf den Kopf seines Gegners einschlagen – in UFC-Manier. Er muss erneut ermahnt werden.

Runde 5, 0:00: Mayweather landet klare Treffer, setzt aber noch nicht nach. Spielt er noch mit seinem Gegner? Auch in dieser Runde war er aber stärker. McGregor wirkt etwas fremd im Boxring, bewegt sich nicht wie ein Boxer, unorthodox, fast etwas unsicher.

Runde 5, 2:20: McGregor muss mehrmals ermahnt werden, sich nicht auf seinen Gegner zu lehnen. Der Ire wirkt nun beeindruckt, scheint angestrengt, atmet bereits schwer.

Runde 4, 0:00: Übernimmt Mayweather jetzt den Kampf? Diese Runde hat er endlich klar gewonnen. McGregor steht immer wieder komplett ohne Deckung da, wie es ein echter Boxer nie tun würde. 

Mayweather (li.) übernimmt die Kontrolle. (Quelle: AP/dpa)Mayweather (li.) übernimmt die Kontrolle. (Quelle: AP/dpa)

Runde 4, 1:14: Mayweather geht mehr zum Körper von Conor McGregor, "Money" wirkt nun plötzlich selbstsicherer, lächelt immer wieder.

Runde 3: Ein ganz merkwürdiger Kampf bisher. Kaum wirksame Kombinationen, Mayweather hat sichtlich Respekt vor der Schlagkraft von McGregor, Und der Ire? Boxt munter drauf los, doch bei jedem Klammern merkt man, wie der Ire instinktiv in UFC:Manier weiterschlagen will, Das muss er sich schnellstens abgewöhnen. McGregor ist bisher tasächlich besser.

Runde 2: Was ist denn hier los? Mayweather wirkt noch immer zu zögerlich, McGregor hat ihn überrascht. Doch mit zunehmender Dauer der Runde setzt der 40-Jährige wirksame Nadelstiche. Der Gong trennt die Kontrahenten.

Runde 1: Mayweather gegen McGregor. (Quelle: Reuters)Runde 1: Mayweather gegen McGregor. (Quelle: Reuters)

Runde 1: Erstes Abtasten zwischen "Money" und "The Notorious". Mayweather wirkt vorsichtig, McGregor will gleich angreifen, landet einige überraschende Kombinationen. Der Ire macht das richtig gut. Zum Ende der Runde wirkt es ausgeglichen.

6:12 Uhr: Ringsprecher Jimmy Lennon stellt McGregor vor - die Halle explodiert! Klares Übergewicht der Fans des Iren in der Halle.

6:10 Uhr: Jetzt kommt Mayweather zum Ring. Maskiert, ganz in Schwarz und Goid. Er wirkt voll konzentriert.

6:08 Uhr: Conor McGregor kommt mit seinem Tross als erster zum Ring, unter dem Jubel der 20.000 in der Halle. Als Einlaufmusik hat "The Notorious" "Mo Money, Mo Problems" von Rap-Legende Notorious B.I.G. gewählt - kleiner Seitenhieb auf "Money" Mayweather.

6:05 Uhr: Es geht offenbar doch weiter. Gänsehaut in der T-Mobile Arena! US-Popstar Demi Lovato singt die Nationalhymne. Nur noch wenige Minuten, dann folgt der Einmarsch der Gladiatoren.

US-Popstar Demi Lovato bei der Nationalhymne- (Quelle: AP/dpa)US-Popstar Demi Lovato bei der Nationalhymne- (Quelle: AP/dpa)

5:55 Uhr: Aufregung um die Streaming-Probleme kurz beiseite: Gervonta Davis hat Francisco Fonseca besiegt: K.o. in der achten Runde - allerdings höchst umstritten. Denn der entscheidende Schlag des 22-Jährigen landete auf dem Hinterkopf seines Gegners aus Costa Rica. Das Publikum quittierte den fragwürdigen Erfolg mit Buhrufen.

Umstrittener Sieg: Referee Russell Mora zählt Francisco Fonseca (r.) aus, Davis schaut zu. (Quelle: Reuters)Umstrittener Sieg: Referee Russell Mora zählt Francisco Fonseca (r.) aus, Davis schaut zu. (Quelle: Reuters)

5:45 Uhr: "Aufgrund der massiven Nachfrage ist das Kabelsystem im ganzen Land überlastet. Einige dieser Systeme werden nun heruntergefahren und neu gestartet", zitiert der US-Sportsender ESPN Stephen Espinoza vom Pay-TV-Sender Showtime.

5:40 Uhr: Das ist ein Schlag! Der Mega-Fight muss noch warten: Offenbar gibt es in den USA massive Probleme mit den Pay-TV-Anbietern. Mehr Infos in Kürze.

5:35 Uhr: Ein Blick in die T-Mobile Arena. Nur noch wenige Plätze sind frei...

5:30 Uhr: Immer mehr große Namen am Ring. Für einen LeBron James war das Ticket am Ring (10.000 US-Dollar) auch sicherlich erschwinglicher als für den gemeinen Box-Fan...

5:20 Uhr: Der Hauptkampf rückt immer näher. Auch Mike Tyson hat mittlerweile Platz genommen.

Mike Tyson auf dem Weg zu seinem Platz am Ring. (Quelle: Reuters)Mike Tyson auf dem Weg zu seinem Platz am Ring. (Quelle: Reuters)

5:10 Uhr: Auch der beste Basketballer der Welt will sich den Mega-Fight nicht entgehen lassen. LeBron James in der Halle. Aber vielleicht will er sich auch nur ablenken nach dem Trade seines Cleveland-Cavaliers-Teamkollegen Kyrie Irving zu den Boston Celtics...

5:05 Uhr: Im Programm geht es weiter mit dem letzten Vorkampf - es ist ein Schmankerl für Boxfans: Gervonta Davis gegen Francisco Fonseca. Der 22-jährige Davis wurde von Mayweather bereits als "Zukunft des Boxens" geadelt. Allerdings schaffte Davis beim Wiegen vor dem Kampf nicht das geforderte Gewicht, deshalb steht der Titel im Superfedergewicht nicht auf dem Spiel.

4:55 Uhr: Kann Conor McGregor überhaupt boxen? In den Wochen vor dem Fight kamen große Zweifel an den technischen Fähigkeiten des UFC-Superstars auf. "Knockout" aber kann er auf jeden Fall...

Ob es zu einer Chance gegen Mayweather reicht, ist fraglich – denn Mayweather gilt als einer der besten Defensivboxer der Geschichte. Wendig, elegant, schnell – er wird McGregor alles abverlangen. "The Notorious" war sich vor dem Fight aber sicher: "Ich knocke Floyd innerhalb der ersten vier Runden aus!"

4:50 Uhr: Die Kontrahenten sind da! Der Mega-Fight rückt näher...

4:45 Uhr: Schon vor dem Hauptkampf gab es den ersten Knockout des Abends! Badou Jack hat Nathan Cleverly nach Strich und Faden vermöbelt und dem Waliser den Gürtel im Halbschwergewicht abgenommen.

Neuer WBA-Titelträger: Badou Jack. (Quelle: Reuters)Neuer WBA-Titelträger: Badou Jack. (Quelle: Reuters)

4:35 Uhr: Erste Stars erleuchten die T-Mobile Arena. Rock-Legende Ozzy Osbourne sitzt mit Frau Sharon und Sohn Jack am Ring. Auch Box-Ikone Sugar Ray Leonard will sich auch die Vorkämpfe nicht entgehen lassen. 

Ozzy, Sharon und Jack Osbourne (v. li.) am Ring. (Quelle: Reuters)Ozzy, Sharon und Jack Osbourne (v. li.) am Ring. (Quelle: Reuters)

Box-Legende Sugar Ray Leonard gilt als einer der besten Kämpfer aller Zeiten. (Quelle: Reuters)Box-Legende Sugar Ray Leonard gilt als einer der besten Kämpfer aller Zeiten. (Quelle: Reuters)


4:25 Uhr: Mayweather ist in 49 Kämpfen ungeschlagen, gilt als einer der besten Boxer aller Zeiten, ist bei allen Experten der Top-Favorit auf den Sieg – wo kann sich Conor McGregor das nötige Selbstvertrauen (als wäre das nötig...) für den Fight holen? Ganz einfach: Es bestehen Zweifel an der Form Mayweathers. Seit fast zwei Jahren stand "Money" nicht mehr im Ring, ist 40 Jahre alt. Sogar Mayweather selbst schlug in den Wochen vor dem Kampf ungewohnte Töne an: "McGregor hat nur deshalb eine Chance, weil ich einen Schritt langsamer geworden bin."

Ist er das aber wirklich? Beim Wiegen zeigte sich Mayweather in Top-Form – und prahlte gleich mal mit seinem Six-Pack auf Twitter...

4:20 Uhr: Las Vegas ist übrigens Mayweathers liebstes Pflaster. Seine letzten 14 Kämpfe hat der 40-Jährige in der Casino-Stadt bestritten. Zuletzt am 19. November 2005 stand Mayweather in einer anderen Stadt im Ring, beim K.o.-Sieg über Sharmba Mitchell im Rose Garden von Portland.

4:15 Uhr: Tabiti (27) hat übrigens den 41-Jährigen Cunningham nach Punkten geschlagen und sich zu seinem Cruisergewichtstitel des Verbands NABF auch noch den des Verbands USBA gesichert – doch überzeugen konnte Tabiti im Kampf nur selten. Da geht noch mehr für das Talent. Es geht weiter im Programm mit dem Fight zwischen dem Schweden Badou Jack und dem britischen WBA-Leichtgewichtschampion Nathan Cleverly.

Durchgesetzt: Andrew Tabiti (m.) nach dem Sieg gegen Steve Cunningham. (Quelle: Reuters)Durchgesetzt: Andrew Tabiti (m.) nach dem Sieg gegen Steve Cunningham. (Quelle: Reuters)

4:00 Uhr: A propos "Wrestling": Wir erinnern uns an den Ausflug von Floyd Mayweather in den Ring der WWE. Das Match gegen Riese "Big Show" ging in die Geschichte der Großveranstaltung Wrestlemania ein...

3:55 Uhr: Ein Actionstar im Einsatz: Hollywood-Größe und Wrestling-Legende Dwayne "The Rock" Johnson verriet auf Twitter, dass er die Stimme des Einspielers vor dem Mega-Fight ist.

3:40 Uhr: Zur Erinnerung noch mal: Um diesen Wahnsinns-Gürtel geht es. Der "Money Belt" der WBC, extra für diesen Fight aufgemotzt. Der Gürtel besteht aus Krokodilleder und ist geschmückt mit 1,5 Kilogramm 24-karätigem Gold, 3.360 Diamanten, 600 Saphiren und 300 Smaragden. Warum auch nicht?

WBC-Präsident Mauricio Sulaiman mit dem "Money Belt". (Quelle: Reuters)WBC-Präsident Mauricio Sulaiman mit dem "Money Belt". (Quelle: Reuters)

3:25 Uhr: Mayweather konterte übrigens in gewohnter Manier auf McGregors Sticheleien – und teilte selbst aus...

"Mit Reden gewinnt man keine Kämpfe."

3:15 Uhr: Es beginnt mit Fight zwischen Tabiti und Cunningham. Noch sind viele, viele der 20.000 Plätze der T-Mobile Arena leer. Die Stimme von Ringsprecher Jimmy Lennon tönt mit Echo durch die Halle.

3:10 Uhr: Noch wenige Stunden vor dem Kampf waren Mayweather und McGregor in bester Laune – und machten weiter mit den gegenseitigen Sticheleien, die schon die Wochen zuvor bestimmten.

"Morgen ziehen wie in den Krieg" stimmte McGregor seine Fans bereits gestern auf den Fight ein...

3:00 Uhr: Das Hauptprogramm in der T-Mobile Arena in Las Vegas beginnt. Vor dem mit Spannung erwarteten Gigantenduell zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor bekommen allerdings noch andere Boxer und Boxerinnen ihren Moment im Rampenlicht. Der Hauptkampf wird aller Voraussicht gegen 5:00 Uhr deutscher Zeit beginnen.

Die Kämpfe im Überblick: 

Cruisergewicht (bis 90,72 kg): Andrew Tabiti (USA) vs. Steve Cunningham (USA)

Halbschwergewicht (bis 79,378 kg): Nathan Cleverly (Großbritannien) vs. Badou Jack (Schweden)

Superfedergewicht (bis 58,967 kg): Gervonta Davis (USA) vs. Francisco Fonseca (Costa Rica)

Superweltergewicht (bis 69,853 kg): Floyd Mayweather vs. Conor McGregor

Floyd Mayweather und Conor McGregor beim Termin zum offiziellen Wiegen. (Quelle: imago)Floyd Mayweather und Conor McGregor beim Termin zum offiziellen Wiegen. (Quelle: imago)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017