Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Lions drehen das Match noch um

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Lions drehen das Match noch um

03.11.2007, 23:44 Uhr | sid

Jubel bei den Frankfurt Lions (Foto: imago)Jubel bei den Frankfurt Lions (Foto: imago)Der frühere Meister Frankfurt Lions hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Tabellenführer Eisbären Berlin aufgeschlossen. Die Hessen besiegten den achtmaligen Champion DEG Metro Stars mit 5:4 (2:2, 1:0, 2:2) und haben wie die Berliner nun 43 Punkte auf dem Konto. Düsseldorf musste hingegen die vierte Niederlage in Folge hinnehmen und bleibt mit 30 Zählern auf Rang acht. Vor 6.900 Zuschauern erwischten die Gäste den besseren Start und gingen durch Tore von Jeff Panzer (6.) und Andre Schietzold (10. ) mit 2:0 in Führung. Doch Jeff Ulmer (18.), Layne Ulmer (19. und 26.), Ilja Vorobjev (48.) und Jay Henderson (48.) drehten mit ihren Treffern das Spiel, ehe Rob Collins (57.) und Brandon Reid (59.) die Begegnung noch einmal spannend machten.

DEL aktuell

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017