Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey - NHL: Christoph Schubert bleibt mit Ottawa Senators erfolgreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - NHL  

Die Senators bleiben das erfolgreichste Team

16.11.2007, 13:17 Uhr | dpa

Kollektiver Jubel der Ottawa Senators (Foto: imago)Kollektiver Jubel der Ottawa Senators (Foto: imago) Verteidiger Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators das deutsche Duell in der nordamerikanischen NHL gegen Torschütze Jochen Hecht und die Buffalo Sabres mit 3:2 gewonnen. Hecht hatte zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen. Der zweifache Torschütze Daniel Alfredsson überragte beim Sieger in seinem 800. NHL-Spiel und ist nun bei 16 Saisontoren angelangt. Schubert gab die Vorlage zum dritten Treffer von Ottawa, das nach dem 15. Sieg mit 30 Punkten das erfolgreichste Team der Liga ist. Ottawa-Schlussmann Martin Gerber hielt 35 Schüsse, sein Gegenüber Ryan Miller stand ihm mit 31 Paraden kaum nach.

NHL Mark Messier in der Hall of Fame

Timothy Thomas in Top-Form

Auch Marco Sturm konnte sich beim 5:2-Heimsieg der Boston Bruins gegen die Toronto Maple Leafs als Torschütze zum 2:1 auszeichnen. Die Gastgeber waren schon nach 19 Sekunden in Führung gegangen, Peter Schaefer erzielte zwei Tore und gab eine Vorlage. Torhüter Timothy Thomas meisterte 34 Schüsse.

Kölzigs Paraden reichen nicht aus

Zwei Assists steuerte Verteidiger Christian Ehrhoff beim 6:0-Sieg der San Jose Sharks bei den Phoenix Coyotes bei. Joe Pavelski traf zwei Mal, Schlussmann Jewgeni Nabokow blieb ohne Gegentor und feierte somit sein zweites Shutout. Nur Ehrhoff war von den Deutschen bei den Sharks, die mit 24 Punkten Spitzenreiter der Pacific Division sind, im Einsatz. Torhüter Olaf Kölzig und die Washington Capitals kassierten mit 1:2 bei den Florida Panthers ihre elfte Saisonniederlage und sind Tabellenletzter der Southeast Division. 23 erfolgreiche Paraden von Kölzig und der Anschlusstreffer von Alexander Owetschkin waren zu wenig. Mit 13 Punkten sind die Capitals gemeinsam mit dem Hecht-Team Buffalo das schlechteste Team der Liga.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal