Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEG Metro Stars: Harold Kreis wird neuer Trainer in Düsseldorf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Harold Kreis wird neuer Trainer in Düsseldorf

08.02.2008, 15:18 Uhr | sid

Harold Kreis (Foto: imago)Harold Kreis (Foto: imago) Die Düsseldorfer Metro Stars habe auf die sportliche Misere reagiert und gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Der frühere Nationalspieler Harold Kreis wird beim achtmaligen Eishockey-Meister aus Düsseldorf der neue Mann an der Bande und erhält einen Zweijahresvertrag. Kreis kommt vom Schweizer Erstligisten ZSC Lions Zürich an den Rhein. Er wird Lance Nethery ablösen, der seit der Entlassung von Slawomir Lener im November in Doppelfunktion als Trainer und Manager die Geschicke der DEG leitet.

Schicksalsschlag Ex-Nationalspieler Franz schwebt in Lebensgefahr
DEL Ergebnisse und Tabellen

Vier Jahre Co-Trainer unter Nethery

Kreis hat 180 Länderspiele absolviert und wurde mit Adler Mannheim 1980 und 1997 deutscher Meister. Sein größter Erfolg als Trainer ist bislang der Schweizer Meistertitel mit dem HC Lugano 2006."Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Ich kenne ihn als Spieler und als Trainer sehr gut", sagte Nethery: "Er war in Mannheim und Köln vier Jahre lang mein Co-Trainer. Er hat als Cheftrainer in der Schweiz sehr erfolgreich gearbeitet." Nethery wird sich ab Sommer wieder auf den Posten als sportlicher Leiter zurückziehen.

Erstmals Cheftrainer beim EC Bad Nauheim

Kreis arbeitete nach dem Ende seiner Spielerlaufbahn (891 Spiele/598 Scorerpunkte) drei Jahre lang als Assistenz-Trainer in Mannheim und in der Saison 2000/01 bei den Kölner Haien. Die erste Station als Cheftrainer war der EC Bad Nauheim in der 2. Bundesliga. 2005 übernahm er den EHC Chur in der Schweizer Nationalliga B, ehe er nach Lugano wechselte. Zürich trainiert er seit Sommer 2006.

Warten auf den Aufschwung

Die DEG wartete nach Leners Demission bislang vergeblich auf den Aufschwung. Als derzeitiger DEL-Tabellenelfter zittern die Metro Stars um ihr Minimalziel Play-off-Teilnahme.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal