Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Deutschland fährt ersten Testspielsieg ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Deutschland fährt ersten Testspielsieg ein

19.04.2008, 22:44 Uhr | dpa

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ihren ersten Sieg in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Kanada gefeiert. Gegen Weißrussland gewann die DEB-Auswahl in Crimmitschau 4:2 (3:0, 1:1, 0:1). Der Weltranglisten-Neunte ist am Montag in Dresden erneut Gegner. In der vorigen Woche hatte es ein 1:3 und ein 0:4 gegen Vizeweltmeister Finnland gegeben.

DEL aktuell Ergebnisse und Tabellen
NHL aktuell Ergebnisse und Tabellen

Furiose Anfangsphase

Die Ingolstädter Michael Waginger (3.) und Jason Holland (4.) mit ihren ersten Länderspieltreffern sowie Torjäger Michael Wolf (6.) leiteten den Erfolg schon in einer furiosen Anfangsphase ein. André Reiss (24.) traf außerdem beim vierten Länderspielsieg gegen die Weißrussen, die Bundestrainer Uwe Krupp wegen der unmittelbaren Konkurrenz in der Weltrangliste zu den wichtigsten deutschen Kontrahenten zählt. Dimitri Melesko (35.) und Alexander Makrizki (53.) verkürzten vor 5.134 Zuschauern für den WM-Elften.

Weißrussland nur durch Härte auffällig

Ein Jahr nach dem knappen deutschen 6:5-Sieg bei der WM in Russland blieben die Weißrussen zunächst aber alles schuldig. Nach dem Doppelschlag durch Waginger und Holland binnen 38 Sekunden gab es bereits eine Auszeit, nach dem 18. Auswahltor von Wolf musste Torhüter Witali Kowal schon vom Eis. Die Gäste, die mit Curt Fraser weiterhin einen nordamerikanischen Nationaltrainer haben, fielen anfangs zudem durch Härte auf. Nach dem 4:0 durch Reiss schalteten die Gastgeber einen Gang zurück, so dass Melesko und Makrizki mit ihren Toren noch für etwas Spannung in der Schlussphase sorgten.

Pätzold bester Spieler der Partie

Krupp fehlten noch die Spieler der Meisterschafts-Finalisten Berlin und Köln, dafür waren von den Halbfinalisten Düsseldorf und Frankfurt Patrick Reimer und Sebastian Osterloh erstmals dabei. Im Tor stand Dimitri Pätzold von den Worcester Sharks aus der zweitklassigen nordamerikanischen Liga AHL, der im Vorjahr auch schon zur WM nach Russland gekommen war. Pätzold wurde nach der Partie als bester deutscher Spieler ausgezeichnet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal