Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Kanada und Russland marschieren in die Zwischenrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM  

Kanada und Russland marschieren in die Zwischenrunde

07.05.2008, 09:23 Uhr | dpa

 USA-Keeper Tim Thomas (l.) vereitelt eine Chance des Kanadiers Martin St. Louis (Foto: Reuters) USA-Keeper Tim Thomas (l.) vereitelt eine Chance des Kanadiers Martin St. Louis (Foto: Reuters) Eishockey-Weltmeister Kanada hat bei der WM im eigenen Land das prestigeträchtige Duell gegen die USA knapp gewonnen. Die Gastgeber siegten in Halifax 5:4 (2:0, 1:2, 2:2). Torjäger Dany Heatley entschied die hochklassige Partie mit seinem sechsten WM-Treffer erst 47 Sekunden vor Schluss und sorgte im Halifax Metro Centre erstmals richtig für Stimmung.

Foto-Show Deutschland schlägt den Ex-Weltmeister
Sensation DHB-Team besiegt die Slowakei
Aktuell Ergebnisse und Tabellen von der Eishockey-WM

Gruppensieg an die Kanadier

Die Kanadier führten durch Brent Burns (9.), Heatley (20.) und Jonathan Toews (21.) schon 3:0, doch die USA kamen durch Zach Parise (21.) und Patrick O'Sullivan (24.) schnell heran. Auf das 4:2 durch Derek Roy (44.) antworteten Dustin Brown (46.) und Jason Pominville (47.) sofort mit einem weiteren Doppelschlag zum Ausgleich. Heatley sorgte bei einem Konter aber doch noch für Kanadas Erfolg, der bereits für die Zwischenrunde gewertet wurde. Damit steht der WM-Gastgeber auch als Sieger der Gruppe B fest. Die ersten Drei jeder Vorrundengruppe erreichen die Zwischenrunde und nehmen die Ergebnisse gegen die ebenfalls qualifizierten Kontrahenten mit. Aus beiden Zwischenrunden-Staffeln mit je sechs Teams ziehen jeweils die besten Vier ins Viertelfinale ein.

Doping WADA fordert Buschs WM-Ausschluss

Dritter Sieg für Russland

Russland gewann zuvor ebenfalls sein drittes Spiel und ist auf dem besten Weg ins Viertelfinale. Die Russen siegten in Québec 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) gegen Dänemark. Auch diese Partie der Vorrunde zählte bereits für die Zwischenrunde, die auch die Dänen erreicht haben. Die russischen Tore schossen Maxim Afinogenow (11.), NHL-Star Alexander Owetschkin (28.), Sergej Fjodorow (30.) und Konstantin Gorowikow (43.). Dänemarks Ehrentor erzielte Kim Staal (58.).

Zwischenrunde Schweden und Finnland dabei

Unterstützung aus der NHL

Die Russen können im weiteren WM-Verlauf auf Torhüter Jewgeni Nabokow von den San Jose Sharks bauen. Der Mannschaftskollege der deutschen Profis Christian Ehrhoff und Marcel Goc kommt nach dem Playoff-Aus mit den Sharks in der NHL zum Nationalteam, das Verletzungssorgen bei den Torhütern hat. Gegen Dänemark stand in Michail Birjukow nur ein gesunder Schlussmann zur Verfügung.

Nachschub NHL-Stars verstärken Russland
Im Überblick Die deutschen Vorrunden-Gegner

Lettland erreicht die Zwischenrunde

Lettland schaffte durch den 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)-Sieg gegen Slowenien den vorzeitigen Klassenerhalt und steht ebenso in der Zwischenrunde wie Titelverteidiger Kanada und die USA. Nachdem Martins Cipulis einen Penalty verschossen hatte (15.), machte es Aleksandrs Nizivijs (31.) beim zweiten Versuch besser und sorgte im dritten WM-Spiel für das erste Tor der Letten. Aleksejs Sirokovs (32.) ließ sofort das zweite folgen und markierte auch den Endstand (60.).

Slowenien spielt in der Abstiegsrunde

Slowenien dagegen muss in den Abstiegs-Playoffs antreten. Der Gegner der Slowenen steht noch nicht fest. Im bedeutungslosen letzten Spiel der Gruppe D gewann Tschechien in Québec 7:2 (2:2, 4:0, 1:0) über Italien, das bereits als Teilnehmer an den Abstiegs-Playoffs feststand. Gegner wird dort Weißrussland oder Aufsteiger Frankreich sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal