Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-Bund nennt Namen nicht gemeldeter Spieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Eishockey-Bund nennt Namen nicht gemeldeter Spieler

15.05.2008, 22:44 Uhr | dpa

Vor dem Treffen des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) mit der Nationalen Antidoping-Agentur (NADA) an diesem Freitag sind die Namen der Spieler bekannt geworden, die vom DEB nicht wie gefordert an den nationalen Doping-Testpool gemeldet worden sind. Die in den amerikanischen Ligen NHL und AHL aktiven Dimitri Pätzold, Christoph Schubert, Denis Seidenberg und Marco Sturm sollen nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" dazu gehören. Sie würden nicht auf die Liste gehören, "weil sie nicht regelmäßig an Trainingsmaßnahmen des DEB teilnehmen", sagte Uwe Harnos, der DEB-Vizepräsident der "FAZ".

Eishockey-WM Deutschland bezwingt Lettland
NHL aktuell Ergebnisse
Aktuell Ergebnisse und Tabellen von der Eishockey-WM

Späte Nominierung als Grund

Außerdem sollen auch Chris Schmidt, Stefan Ustorf, André Reiss, Jason Holland und John Tripp auf der Liste fehlen. Teilweise seien sie erst sehr spät für den National-Kader nominiert worden, teilweise sei nicht klar, warum sie fehlen, meinte Harnos.

Verhärtete Fronten zwischen NADA und DEB

Beide Seiten treffen sich erstmals, nachdem die NADA wegen der ausgebliebenen Sperre für Nationalspieler Florian Busch während der Weltmeisterschaft in Kanada das Abkommen über die Trainingskontrollen mit dem DEB fristlos kündigte. Busch hatte zunächst eine Dopingkontrolle verweigert. Die Positionen zwischen NADA und DEB sind nach der verweigerten Doping-Kontrolle von Busch verhärtet.

Zuschüsse in Höhe von 600.000 Euro eingefroren

Der Verband hat sich mit NADA, Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und Bundesinnenministerium angelegt, das die jährlichen Zuschüsse in Höhe von 600.000 Euro eingefroren hat. Der DEB hatte Busch durch sein unabhängiges Verbands-Gremium verwarnt und mit einer Geldstrafe belegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal