Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

NHL-Start: Deutsche Profis mit dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - NHL  

NHL-Start: Deutsche Profis mit dabei

01.10.2008, 13:16 Uhr | dpa

Marco Sturm hat bereits über 800 NHL-Spiele bestritten. (Foto: imago)Marco Sturm hat bereits über 800 NHL-Spiele bestritten. (Foto: imago) Die sieben deutschen Profis in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben in der neuen Saison unterschiedliche Zielsetzungen. Olaf Kölzig wagt einen Neuanfang, Marco Sturm kann deutscher Rekordspieler werden, Christian Ehrhoff und Marcel Goc wollen endlich Meister werden, während Jochen Hecht, Christoph Schubert und Dennis Seidenberg auf Wiedergutmachung fürs verkorkste Vorjahr brennen.

Für Schubert und Kölzig wird bereits der Auftakt außergewöhnlich, denn sie starten in Europa. Schubert trifft mit den Ottawa Senators in Stockholm auf die Pittsburgh Penguins. Gegen den Vizemeister endete im April in der ersten Play-Off-Runde eine Spielzeit, die nach Aussage des Münchners "hervorragend begonnen, aber katastrophal geendet hat. Die Mannschaft hatte keinen Charakter mehr."

Foto-Show Die Deutschen in der NHL
DEL Köln zurück in Erfolgsspur
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL

Kölzig: Saisonauftakt in Prag

In Prag beginnt unterdessen die neue Saison für Olaf Kölzig. Der Nationaltorhüter wechselte im Alter von 38 Jahren erstmals in seiner NHL-Karriere den Verein. Nachdem er bei den Washington Capitals nur noch Ersatz war, verließ "Olie the Goalie" nach 756 Spielen seit der Saison 1989/90 die US-Hauptstadt und spielt nun für Tampa Bay Lightning. "Es war die Art und Weise, wie alles in Washington ablief. Der Club hat mich im Regen stehen lassen", sagte Kölzig nach seinem Wechsel. Die erste Bewährungschance für seinen neuen Verein hat er gegen die New York Rangers.

Nationalmannschaft Ustorf tritt zurück
Testspiel Eisbären unterliegen Tampa Bay

Hecht will in die Play-Offs

Frustriert ging auch Jochen Hecht in die Sommerpause. Der Ex-Mannheimer verpassten mit den Buffalo Sabres die Play-Offs. "Wir hatten eine junge Mannschaft, sind durch viele Höhen und Tiefen gegangen. Dieses Jahr aber haben wir das Potenzial, die Play-Offs zu erreichen", sagt Hecht, der in Buffalo absoluter Führungsspieler ist.

Seidenberg kämpft um Stammplatz

Dennis Seidenberg hofft indes nicht nur auf das Erreichen der K.o.-Runde, sondern auch "endlich mal auf eine verletzungsfreie Saison." Im Vorjahr konnte er aufgrund einer komplizierten Knöchelblessur nur knapp die Hälfte aller Spiele bestreiten und verlor dadurch seinen Stammplatz bei den Carolina Hurricanes.

NHL Seidenberg bleibt Carolina treu
NHL Ehrhoff verlängert in San Jose

Sturm auf Rekordjagd

Den hat Marco Sturm bei den Boston Bruins seit Jahren sicher. Mit 29 Treffern war der Bayer in der Vorsaison Bostons bester Torschütze und scheiterte in der ersten Play-off-Runde mit seinem Team nur knapp an den Montreal Canadians. "Wir haben höhere Erwartungen als vergangenes Jahr", sagt Sturm, der zudem endlich seinen 30 Tore-Traum verwirklichen will. Für einen Eintrag ins Geschichtsbuch müsste er in der neuen Saison sechs Spiele bestreiten, um dann mit seiner 811. NHL-Partie Uwe Krupp als deutschen Rekordspieler ablösen. "Sicherlich ist es etwas Schönes, aber Uwe hat mir noch einiges voraus, er hat den Stanley Cup. Den muss ich erst noch gewinnen, erst dann bin ich richtig zufrieden", sagt Sturm.

Sharks sind Titelaspirant

Die größten Chancen, mit dem heutigen Bundestrainer gleichzuziehen, werden Christian Ehrhoff und Marcel Goc mit ihren San Jose Sharks eingeräumt. Beide verlängerten im Sommer ihre Verträge. Während Stürmer Goc nach einer schwachen Vorsaison nur einen Ein-Jahres-Kontrakt bekam, unterzeichnete Verteidiger Ehrhoff für drei Jahre. Der 26-Jährige steht mit 22 Minuten länger als jeder NHL-Durchschnitts-Defensivakteur auf dem Eis und zählt mittlerweile zu den Leistungsträgern. Zukünftig verdient er mit 3,1 Millionen Dollar pro Jahr auch dementsprechend.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal