Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Frankfurt nimmt die Verfolgung auf

...

Eishockey - DEL  

Frankfurt nimmt die Verfolgung auf

30.11.2008, 17:05 Uhr | dpa

Die Frankfurter Danner (r.) und Wörle (Foto: imago)Die Frankfurter Danner (r.) und Wörle (Foto: imago) Die Frankfurt Lions bleiben in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) den Hannover Scorpions auf den Fersen. In einem hochklassigen Spitzenspiel setzten sich die Hessen mit 2:1 gegen die Krefeld Pinguine durch. Hannover verlor gleichzeitig auf eigenem Eis mit 2:3 gegen die Adler Mannheim und liegt damit nur noch zwei Zähler vor den Lions.

Die Eisbären Berlin gewannen in Wolfsburg mit 3:2, während die Kölner Haie gegen Augsburg mit 2:4 den Kürzeren zogen. Die Iserlohn Roosters kassierten unterdessen eine 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen gegen die Nürnberg Ice Tigers. Schlusslicht Füchse Duisburg feierte derweil gegen die Kassel Huskies den zweiten Sieg in Serie.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Weitere Nachrichten aus der DEL
Füchse Duisburg Boss schmeißt alle Spieler raus



Lions retten das Ergebnis über die Zeit

In einem spektakulären Match wiesen die Lions die Gäste aus Krefeld in die Schranken. John Slaney (24.) überwand im zweiten Drittel den ansonsten herausragend parierenden Goalie Danijel Kovacic und schoss die Hausherren in Front. Der zwischenzeitliche Ausgleich Herberts Vasiljevs (39.) hielt kurz vor der Pausensirene nur ganze sieben Sekunden, ehe Christoph Gawlik zur erneuten Führung traf. Vor 6500 Zuschauern retteten die Lions das Ergebnis über die Zeit.

Hannovers Siegesserie geht zu Ende

Nach zuletzt sechs Siegen ist die Heimserie von Tabellenführer Hannover gerissen. Nach Adam Mitchells Führung (4.) im ersten Drittel gerieten die Niedersachsen im zweiten Abschnitt durch die Treffer von Dan McGillis (31.), Michael Hackert (36.) und Francois Methot (40.) ins Hintertreffen. Erneut Mitchell (58.) konnte noch verkürzen, der Ausgleich wollte den Niedersachsen vor 6464 Zuschauern jedoch nicht mehr gelingen.

Köln kassieren Heimniederlage

In Wolfsburg drehten Alexander Weiß (31.) und Jens Baxmann (40.) die Partie im zweiten Drittel zugunsten der Eisbären Berlin, nachdem Sebastian Furchner (7.) die Grizzlys in Front geschossen hatte. Den Siegtreffer im letzten Abschnitt markierte der Berliner Stefan Ustorf (52.). Vorjahres-Finalist Kölner Haie hat derweil nach zuletzt sieben Heimspielerfolgen wieder eine Pleite auf eigenem Eis kassiert. Gegen die Augsburger Panther verspielten die Haie im zweiten Drittel eine 2:1-Führung und gingen nach den Augsburger Treffern von Rhett Gordon (22.), Mark Murphy (27.) und Christian Chartier (56.) als Verlierer vom Eis.

Füchse drehen Spiel

Schlusslicht Füchse Duisburg behielt in der eigenen Halle trotz 0:2- Rückstand gegen die Kassel Huskies am Ende mit 3:2 die Oberhand. Die Nürnberg Ice Tigers gewannen bei den Iserlohn Roosters mit 3:2 nach Verlängerung. Petr Fical schoss das entscheidende Tor für die Gäste.

Thomson und Abstreiter übernehmen in Ingolstadt

Die dritte Trainerentlassung der Saison hatte es bereits am Samstag in Ingolstadt gegeben. Nach der 1:5-Klatsche gegen Köln und massiven Fanprotesten während und nach dem Spiel hat der ERC Coach Benoit Laport mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Der bisherige Assistenztrainer Greg Thomson und Sportmanager Tobias Abstreiter werden die Bayern vorläufig übernehmen und auf das Auswärtsspiel am Dienstag in Hamburg vorbereiten.

NHL aktuell Ergebnisse und Tabelle der NHL
Foto-Show Die Deutschen in der NHL

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Stiefel, Regenschirme, Matsch- und Buddelhose u.v.m.
Regenbekleidung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Trend Black & White: finden Sie immer den passenden Look
jetzt entdecken bei KLINGEL.de
Klingel.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018