Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Mannheim schlägt Hannover - Düsseldorf distanziert Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Mannheim schlägt Spitzenreiter Hannover

30.01.2009, 21:22 Uhr | dpa

Enttäuschung bei Spitzenreiter Hannover. (Foto: imago)Enttäuschung bei Spitzenreiter Hannover. (Foto: imago) Tabellenführer Hannover Scorpions hat vor der Pause in der Deutschen Eishockey-Liga die nächste Niederlage bezogen. Im Spitzenspiel unterlagen die Niedersachsen 2:3 nach Verlängerung bei Adler Mannheim, das aber bei elf Punkten Rückstand kaum noch Erster werden kann.

Schärfster Verfolger von Hannover ist Meister Eisbären Berlin, der nach dem glanzlosen 5:2 über Außenseiter Kassel Huskies noch fünf Zähler zurückliegt.

DEL Nürnberg verbessert Chancen auf Playoffs
Pleite droht Kölner Haie in Not
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Weitere Nachrichten aus der DEL

DEG distanziert Verfolger Frankfurt

Mannheim fiel trotz des Erfolges sogar auf Platz vier hinter die punktgleichen Krefeld Pinguine zurück, die mit dem 6:1 bei Schlusslicht Füchse Duisburg den fünften Sieg in Folge feierten. Die DEG Metro Stars festigten Platz fünf mit dem 5:2 über den direkten Verfolger Frankfurt Lions, der vor dem All-Star-Spiel der DEL am Samstag in Berlin zum vierten Mal in Folge verlor. In der kommenden Woche pausiert die Liga wegen der Olympia-Qualifikation in Hannover.

NHL aktuell Ergebnisse und Tabelle der NHL
Foto-Show Die Deutschen in der NHL

Hannover vergibt Siegchance

Ex-Meister Mannheim vermied mit dem Erfolg einen Negativrekord von vier Heimniederlagen nacheinander. Matchwinner war Francois Methot in Überzahl nach 59 Sekunden der Extraspielzeit. Im gutklassigen Spiel brachte Ex-Nationalspieler Tomas Martinec die Hausherren in Unterzahl mit einer feinen Einzelleistung in Führung (18.), Frank Mauer (22.) baute sie nach einer sehenswerten Kombination in Überzahl aus.Doch die Gäste zeigten sich nach der 3:9-Pleite vom Sonntag in Hamburg gut erholt und übernahmen immer mehr das Kommando. Oscar Ackeström (31.) mit einem nicht unhaltbar scheinenden Schlenzer und Thomas Dolak (37.) im Nachschuss belohnten die Bemühungen mit dem Ausgleich. Vor den 11.623 Zuschauern in der nicht ausverkauften SAP- Arena hatte Hannover in Überzahl kurz vor Ende die Chance zum Sieg, konnte sie aber nicht nutzen.

Kathan: "Sieg wäre verdient gewesen"

"Das ist natürlich schade", sagte Hannovers Ex-Nationalspieler Klaus Kathan im TV-Sender Eurosport. Der Stürmer fügte hinzu: "Ab dem zweiten Drittel waren wir klar die bessere Mannschaft. Der Sieg wäre auch verdient gewesen." Kathan betonte, dass das Team von Ex- Bundestrainer Hans Zach die Vorrunde am 1. März unbedingt als Erster beenden will. Dies würde zur Teilnahme an der Champions-League- Qualifikation berechtigen.

Nürnberg weiter heimschwach

Den Sprung auf den sechsten Platz, der noch den direkten Einzug in die Playoffs bedeutet, verpassten erneut die heimschwachen Nürnberg Ice Tigers. Die Franken verloren 3:4 gegen den Tabellen-Zehnten Hamburg Freezers, der dank des vierten Sieges nacheinander weiter auf den Einzug in die Playoff-Qualifikation hofft. Die bislang punktgleichen Iserlohn Roosters fielen durch das 2:3 gegen den ERC Ingolstadt und die sechste Pleite in Folge weiter zurück. Die Straubing Tigers feierten mit dem 2:1 nach Verlängerung über die Augsburger Panther eine erfolgreiche Generalprobe für das Pokal- Halbfinale an diesem Sonntag beim EHC Wolfsburg. Bereits im Endspiel am 24. Februar stehen die Hannover Scorpions.

Spielplan Alle Teams und Gruppen der Eishockey-WM 2009
Eishockey-WM Spielplan der Gruppe B mit Deutschland

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal