Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: DEB-Team fegt Japan vom Eis - Olympia 2010 winkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - Nationalmannschaft  

DEB-Team hat Olympia fest im Visier

05.02.2009, 21:53 Uhr | dpa

Andre Rankel im Duell. (Foto: imago)Andre Rankel im Duell. (Foto: imago) Mit einem Traumstart hat Deutschlands Eishockey-Nationalmannschaft den ersten Schritt auf dem schweren Weg zu Olympia 2010 in Vancouver geschafft. Bei der Qualifikation in Hannover gewannen die Gastgeber zum Auftakt souverän 7:1 (3:1, 3:0, 1:0) gegen Außenseiter Japan.

Yannic Seidenberg (4.), Torjäger Michael Wolf (7.) und Philip Gogulla (15.) sorgten schon im ersten Drittel für einen klaren Vorsprung. Mit einem Dreier-Pack binnen 87 Sekunden machten Manuel Klinge (32.), Richard Mueller (32.) und John Tripp (33.) frühzeitig alles klar. Erneut Tripp (54.) traf zum Endstand. Für Japan war Masato Domeki (20.) erfolgreich.

Olympia DEB-Team will über Hannover nach Vancouver

Spielplan Alle Teams und Gruppen der Eishockey-WM 2009
Eishockey-WM Spielplan der Gruppe B mit Deutschland

Schlüsselspiel gegen Österreich

Dem Spiel an diesem Samstag gegen Österreich kommt nun besondere Bedeutung zu. Der WM-Aufsteiger zitterte sich nach dreimaligem Rückstand zu einem 4:3 (0:0, 2:3, 1:0) nach Verlängerung über Slowenien. Bei einer deutschen Niederlage im Nachbarschaftsduell hätten die Österreicher den Turniersieg und das Olympia-Ticket fast schon sicher, da sie in ihrer letzten Partie Favorit gegen Japan sind. Das DEB-Team spielt am Sonntag in der abschließenden Begegnung gegen WM-Absteiger Slowenien.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Weitere Nachrichten aus der DEL

Blitzstart für Deutschland

Dank japanischer Hilfe erwischten die Schützlinge von Bundestrainer Uwe Krupp einen Blitzstart. Yannic Seidenberg nutzte in seinem 50. Länderspiel einen katastrophalen Abspielfehler vor dem Tor zur Führung. Nur gut zwei Minuten später drückte Wolf ein Zuspiel von Gogulla zu seinem 20. Länderspiel-Tor ins Netz. Gogulla selbst brauchte in Überzahl nur den Schläger nach Pass von Michael Hackert zum 3:0 hinzuhalten.

Zweitliga-Spieler Mulock debütiert

Hackert komplettierte nach seiner Grippe die deutsche Top-Reihe. Ebenfalls dabei war der zuletzt angeschlagene Kölner Christoph Ullmann, auch wenn er ebenso wie Hackert laut Krupp noch nicht wieder völlig fit war. In Zweitliga-Profi Travis Mulock von den Tölzer Löwen schenkte der Bundestrainer auch einem Debütanten das Vertrauen. Nachdem die kurzfristige Gegenwehr der Japaner gebrochen war, gönnte Krupp dem als Nummer eins gesetzten Torhüter Dimitri Pätzold im letzten Drittel eine Pause. Den Lokalmatador von DEL-Spitzenreiter Hannover Scorpions ersetzte der Augsburger Dennis Endras, der vor 4380 Zuschauern zu seinem zweiten Länderspiel kam.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal