Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Richie Regehr hält Berlin auf Finalkurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Richie Regehr hält Berlin auf Finalkurs

03.04.2009, 21:23 Uhr | dpa

Richie Regehr jubelt im Kreis seiner Teamkollegen. (Foto: imago)Richie Regehr jubelt im Kreis seiner Teamkollegen. (Foto: imago) Nach einem Doppelpack von Scharfschütze Richie Regehr stehen die Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vor dem erneuten Finaleinzug. Der ehemalige NHL-Profi sorgte mit zwei Toren fast im Alleingang für das klare 4:0 (3:0, 1:0, 0:0) des deutschen Meisters im dritten Halbfinale gegen DEL-Rekordmeister Adler Mannheim.

In der Best-of-five-Serie liegen die Eisbären 2:1 in Führung und haben in Spiel vier am Sonntag in Mannheim den ersten Matchball zum Finaleinzug.

DEL-Playoffs Hannover legt vor
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Foto-Show Diese Teams kämpfen um den Meistertitel

Adler geben sich früh geschlagen

Mit einer starken Leistung hielt Regehr die Eisbären auf Kurs in Richtung des vierten Meistertitels in fünf Jahren. Der Kanadier erzielte alle Treffer (8./32.) in Überzahl, die Berliner Führung hingegen besorgte Beaufait bereits in der zweiten Spielminute. Die Adler, die nach dem 0:4 zum Auftakt ihr erstes Heimspiel mit 6:1 gewonnen hatten, gaben sich bereits Mitte des zweiten Drittels geschlagen. Nach dem 2:0 hatte Mannheims Colin Forbes bereits Frustabbau betrieben. Der Center mit 311 Spielen NHL-Erfahrung handelte sich wegen eines Checks von hinten eine Matchstrafe ein (30.).

Keine insolvenz Happy End für die Ice Tigers
Eishockey - Nachrichten aus der DEL

Zweiter Heimsieg für Meister Berlin

Für die Eisbären beseitigte Denis Pederson (36.) wenig später die letzten Zweifel am zweiten Heimsieg. Berlins Goalie Rob Zepp gelang gegen die meist harmlosen Stürmer der Gäste in einer überhart geführten Begegnung der zweite Shutout. Die Adler-Flügelstürmer Tomas Martinec und Jason Jaspers wurden wegen Beschimpfung von Offiziellen mit Zehn-Minuten-Strafen belegt. Im zweiten Play-off-Halbfinale liegen die Hannover Scorpions gegen den achtmaligen Meister Düsseldorfer EG 2:1 vorne. Das vierte Spiel am Sonntag (18.30 Uhr) in Düsseldorf könnte die Entscheidung bringen.

Vancouver 2010 Deutschland löst das Olympia-Ticket
Spielplan Alle Teams und Gruppen der Eishockey-WM 2009
Eishockey-WM Spielplan der Gruppe B mit Deutschland

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017