Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: DEB-Team nur Außenseiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - Weltmeisterschaft  

Deutschland zum Auftakt krasser Außenseiter

23.04.2009, 15:47 Uhr | dpa

Gegen Russland besonders gefordert: Deutschlands Torwart Dimitri Pätzold (Foto: imago)Gegen Russland besonders gefordert: Deutschlands Torwart Dimitri Pätzold (Foto: imago) Noch nie hat Deutschland bei einer Eishockey-WM gegen Russland einen Punkt geholt. Auch diesmal wäre alles andere als eine Niederlage eine Riesen-Überraschung. Das DEB-Team braucht heute zum WM-Auftakt (ab 16 Uhr im Live-Ticker) nicht weniger als ein "Wunder von Bern". Wenigstens ist das - inzwischen allerdings umgebaute - Wankdorfstadion, in dem Deutschlands Fußballer 1954 sensationell die Ungarn schlugen, nur einige Hundert Meter entfernt.

Foto-Show Der deutsche Kader für die WM
Testspiele Generalprobe gegen Dänemark gewonnen

Pätzold steht im Tor

"Auf dem Papier sind sie uns eindeutig überlegen", sagt Bundestrainer Uwe Krupp. Deutschland bemüht daher das Prinzip Hoffnung und setzt auf einen eventuell noch nicht eingespielten Gegner: "Es kommt drauf an: Wie kommen sie aus der Kabine?", sagt Torjäger Michael Wolf . Ähnlich spekuliert auch Philip Gogulla. "Vielleicht sagen die Russen: Wir nehmen die Deutschen mal kurz mit als Aufbaugegner." Den schwierigsten Job dürfte wahrscheinlich Dimitri Pätzold haben, der im Tor den Vorzug vor Dimitrij Kotschnew und Dennis Endras bekommt.

Foto-Show Die Rekord-Nationalspieler des DEB

Spielplan Alle Teams und Gruppen der Eishockey-WM 2009
Eishockey-WM Spielplan der Gruppe B mit Deutschland

Bundestrainer Uwe Krupp (Foto: imago)Bundestrainer Uwe Krupp (Foto: imago)

Für die Russen zählt nur die Goldmedaille

Acht NHL-Profis boten die Russen auf, als sie ihre WM-Generalprobe gegen Aufsteiger Ungarn problemlos mit 5:1 gewannen. Der Star des Teams ist Ilja Kowaltschuk von den Atlanta Thrashers, der beim Titelgewinn im vergangenen Jahr in Kanada mit zwei späten Toren den 5:4-Finalsieg nach Verlängerung gegen die Gastgeber sicherte. Auch diesmal soll es der Titel sein: "Für uns zählt nur Gold", tönte der Stürmer bereits.

DEL Eisbären erneut Meister
Vancouver 2010 Deutschland löst das Olympia-Ticket

Hecht in Bern eingetroffen

Die deutsche NHL-Franktion ist seit Donnerstagmorgen komplett. Hoffnungsträger Jochen Hecht traf in Bern ein und ging am Nachmittag zum ersten Training mit seinen Teamkollegen aufs Eis. Ob der Stürmer der Buffalo Sabres schon gegen Russland spielen kann, war noch offen. Bis Donnerstagmittag war das Ergebnis seines Dopingtests noch nicht bekannt. Ein negatives Analyseresultat ist Voraussetzung dafür, dass die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) den NHL-Profi mit einer Ausnahmegenehmigung wieder in ihren Testpool aufnimmt. Nur dann darf er an der WM teilnehmen.

Weltmeisterschaft Hecht kommt in die Schweiz

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal