Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Olaf Kölzig beendet Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Olaf Kölzig beendet Eishockey-Karriere

24.09.2009, 10:29 Uhr | sid

Olaf Kölzig beendet nach 764 NHL-Einsätzen und 35 Partien für die Deutsche Nationalmannschaft seine Karriere. (Foto: imago)Olaf Kölzig beendet nach 764 NHL-Einsätzen und 35 Partien für die Deutsche Nationalmannschaft seine Karriere. (Foto: imago) Ein großer Sportler geht in Rente: Der ehemalige deutsche Eishockey-Nationaltorhüter Olaf Kölzig hat seine Karriere beendet. "Ich bin so dankbar für die vielen Jahre, die ich in der NHL spielen durfte. Ich danke meiner Familie, meinen Teamkameraden und den Fans, die mir die Zeit in der NHL zu etwas Besonderem gemacht haben", erklärte der 39-Jährige, der 14 Jahre in der besten Liga der Welt auf Topniveau spielte.

Der Körper ist müde und die Familie ruft

"Mein Körper sagt mir nach all den Operationen, dass es Zeit ist, mich um meine Familie zu kümmern", erklärte der in Johannesburg geborene Kölzig. Er lebt mit seiner Frau Christin und den drei Kindern in Kennewick südlich der US-Bundeshauptstadt Washington. "Sicherlich werde ich das Spiel vermissen. Aber ich werde dem Eishockey verbunden bleiben", meinte Kölzig, der als besondere Auszeichnung im Jahr 2000 die Vezina Trophy für den besten NHL-Torhüter der Saison erhielt.

NHL aktuell Ergebnisse und Tabelle der NHL

Kein neues Angebot

Olaf Kölzig konnte wegen Verletzungen in der abgelaufenen Saison nur acht Spiele in der NHL absolvieren, sein letztes am 11. Dezember 2008. Nachdem Ende Januar 2009 ein Riss in der linken Bizepssehne operiert worden war, transferierte ihn sein Klub Tampa Bay Lightning Anfang März zu den Toronto Maple Leafs. Ein Angebot für eine weitere Saison blieb dann bis zum Stichtag am 1. Juli aus.

Foto-Show Die Deutschen in der NHL
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
DEL Eisbären überrollen Kassel am sechsten Spieltag

Teilnahme am NHL All-Star-Game

"Olie the Goalie" spielte seit 1989 in der NHL für die Washington Capitals, bei denen er 756 seiner insgesamt 764 NHL-Partien (davon 323 Siege) bestritt. Nachdem er als Dreijähriger mit seiner Familie nach Kanada gezogen war, begann er dort als 16-Jähriger seine Karriere zwischen den Pfosten. Nach einem Kurzzeit-Engagement bei den Eisbären Berlin, mit denen er in der Deutschen Eishockey Liga 2005 die Meisterschaft gewann, wechselte er 2008 nach Tampa. Zweimal (1998, 2000) nahm er am All-Star-Game der NHL teil.

Mit Kölzig immer Siegchancen

Nebenbei absolvierte Kölzig ab 1996 dank seiner deutschen Staatsbürgerschaft insgesamt 35 Länderspiele für die Nationalmannschaft. Er hütete bei den Weltmeisterschaften 1997 und 2004 sowie bei den Olympischen Winterspielen 1998 und 2006 das deutsche Tor. Ex-Bundestrainer Greg Poss sagte einst über ihn: "Wenn Olaf im Tor ist, haben wir immer eine Siegchance - egal, wer der Gegner ist."


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal