Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Adler Mannheim übernehmen die Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Adler übernehmen die Tabellenführung

30.10.2009, 22:29 Uhr | dpa

Kollektiver Jubel der Mannheimer Adler (Foto: imago)Kollektiver Jubel der Mannheimer Adler (Foto: imago) Adler Mannheim hat vor dem Gipfeltreffen der Deutschen Eishockey-Liga die Tabellenführung von den Eisbären Berlin übernommen. Der DEL-Rekordchampion gewann im Rhein-Main-Derby 2:1 gegen die Frankfurt Lions und zog damit am spielfreien Meister vorbei, der am Sonntag nach Mannheim kommt. Im rheinischen Derby siegte Vizemeister DEG Metro Stars 4:0 gegen die unter Wert geschlagenen Kölner Haie, die schon ihre fünfte Niederlage in Folge kassierten.

DEL Straubing landet Auswärtssieg in Nürnberg
DEL Hamburg verliert wieder
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL

Hitziges erstes Drittel in Mannheim

In Mannheim schlugen besonders im ersten Drittel die Emotionen hoch, ehe mit vielen Strafen etwas Ruhe in die zerfahrene Partie einkehrte. Jame Pollock (10.) brachte die Adler im neunten Heimspiel erstmals 1:0 in Führung, Eric Schneider (31.) egalisierte in der ausgeglichenen Partie. Vor 13.600 Fans in der ausverkauften SAP-Arena sorgte Frank Mauer gut drei Minuten vor Schluss für die Entscheidung.

Düsseldorf nutzt seine Chancen konsequent

Düsseldorf ging gegen die bis dahin besseren Kölner binnen 42 Sekunden durch Mark Murphy und Brandon Reid (18.) 2:0 in Führung. Ex-Nationalspieler Jason Holland (38.) legte vor der Saison-Rekordkulisse von 12.365 Zuschauern für die konterstarken Hausherren nach. Die nicht so schlechten Haie konnten die Fortsetzung ihrer Negativserie danach nicht mehr verhindern, Adam Courchaine (59.) setzte sogar noch einen DEG-Treffer drauf. Die Düsseldorfer sind trotz des Erfolges nur Siebter, Köln ist Zehnter.

Augsburg verspielt Zwei-Tore-Führung

Niederlagen kassierten die Verfolger Augsburg und Wolfsburg. Nach zuletzt sechs Siegen in Folge reichte dem Tabellen-Dritten Augsburger Panther gegen die bislang auswärtsschwachen Kassel Huskies eine 4:2-Führung nicht zum Erfolg. Die in zuvor acht Auswärtsspielen nur einmal siegreichen Nordhessen gewannen noch 5:4.

Boos lässt Hannover jubeln

Im Niedersachsen-Derby mit den beiden Pokal-Finalisten der Vorsaison schoss Adam Mitchell (9.) die Hannover Scorpions beim Tabellen-Vierten Wolfsburg in Front. Ken Magowan (16.) antwortete für den Cup-Sieger, doch im Penaltyschießen schaffte Tino Boos im achten Anlauf Hannovers ersten Saisonerfolg nach Verlängerung oder Penaltys.

Hamburg trotz früher Führung verunsichert

Bei den Hamburg Freezers geht die sportliche Krise weiter. Obwohl Jason King für die Hanseaten nach nur 27 Sekunden zum 1:0 in Krefeld traf, gab es für den Tabellen-Letzten noch ein 2:3 nach Penaltyschießen. Das seltene Kunststück eines Tores bei 3:5-Unterzahl gelang dem Ingolstädter Tyler Bouck (13.) zum 1:0 des ERC gegen die Iserlohn Roosters. Am Ende feierten die Bayern einen 7:1-Kantersieg. Es gab 107 Strafminuten, darunter eine Matchstrafe für Iserlohns Torhüter Sebastian Stefaniszin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal