Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Kölner Haie stoppen den Abwärtstrend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Die Haie stoppen den Abwärtstrend

04.12.2009, 22:10 Uhr | dpa

Sorgte für die Entscheidung: Kölns Bartek. (Foto: imago)Sorgte für die Entscheidung: Kölns Bartek. (Foto: imago) Die Kölner Haie haben zwei Tage nach dem Rauswurf der kompletten sportlichen Führung ihre Pleitenserie in der Deutschen Eishockey-Liga beendet. Mit dem neuen Trainer William "Bill" Stewart siegten die Rheinländer beim Schlusslicht in Krefeld mit 3:1.

Der Tabellenletzte reagierte kurz darauf auf seine sportliche Misere und entließ Chefcoach Martin Jiranek. Der 40-Jährige hatte erst zu Saisonbeginn das Amt übernommen. Vor zwei Wochen hatte sich der Klub gerade von seinem Sportlichen Leiter Jiri Ehrenberger getrennt.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL

Trubel in Köln Haie entlassen Trainer Pawlow


Vierte Heimpleite für Krefeld

Auf den ehemaligen Mannheimer Meistertrainer Stewart, der in Köln Chefcoach Igor Pawlow beerbte, wartet viel Arbeit. Trotz des Sieges boten die Haie auch in Krefeld eine schwache Leistung. Immerhin holten sich die Gäste nach zuletzt vier Schlappen wieder ein Erfolgserlebnis. Bryan Adams traf nach nur 48 Sekunden zum 1:0, Marcel Müller erhöhte nach elf Sekunden im zweiten Drittel auf 2:0. Die Gastgeber nutzten vor allem in Überzahl ihre Chancen nicht und kamen durch Allan Rourke (28. Minute) lediglich zum Anschlusstor, ehe Martin Bartek in der Schlussminute für die Entscheidung sorgte. Für die Krefelder war es die vierte Heimschlappe in Serie. Das Vertrauen in Trainer Jiranek war damit anscheinend aufgebraucht.

Anschluss verpasst Mannheim verliert gegen Hannover
NHL Montreal Canadiens für 381,4 Millionen Euro verkauft
Aktuell Ergebnisse und Tabelle aus der NHL

Treffer von Rankel und Felski sichern den Sieg

Meister Eisbären Berlin baute dank des mühsamen 5:4-Heimerfolgs gegen Augsburg die Tabellenführung aus und liegt nun vier Punkte vor den spielfreien Frankfurtern. Die Eisbären legten vor 13.500 Zuschauern einen Fehlstart hin. Chris Collins (5.) und Matt Ryan (6.) sorgten für die schnelle Augsburger 2:0-Führung. Doch Richie Regehr (8.) und Dennis Pederson (15.) und Jeff Friesen (19.) brachten die Hausherren noch vor der ersten Drittelpause zurück auf die Siegerstraße. Die Treffer von André Rankel (28.) und Sven Felski (33.) reichten am Ende zum knappen Erfolg.

Greilinger mit seinem 19. Saisontor

Die Mannschaft der Stunde aber sind die Nürnberger, die ihren Vormarsch mit dem 4:2 gegen Kassel fortsetzten. Die Franken feierten gegen Kassel bereits den sechsten Sieg hintereinander. Brad Leeb (11.), Tyler Mosienko (18.), Eric Chouinard (29.) und Petr Fical (42.) sicherten mit ihren Treffern den ungefährdeten Heimsieg. Hamburg unterlag Straubing daheim 3:4. DEL-Rekordscorer Robert Hock schoss in seinem 700. Liga-Spiel in der Verlängerung das 3:2-Siegtor für Iserlohn in Wolfsburg. Im Duell der Tabellennachbarn bezwang Ingolstadt die DEG Metro Stars 3:2 nach Verlängerung. Top-Torjäger Thomas Greilinger erzielte den entscheidenden Treffer, es war bereits sein 19. Saisontor.

Spielplan Das Eishockey-Turnier bei Olympia 2010

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal