Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären Berlin weiter auf dem Vormarsch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Spitzenreiter Berlin auf dem Vormarsch

15.12.2009, 18:11 Uhr | dpa

Jubel bei den Eisbären Berlin. (Foto: imago)Jubel bei den Eisbären Berlin. (Foto: imago) Die Eisbären Berlin bleiben weiter auf Erfolgskurs und haben in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) - allerdings mit großer Mühe - den vierten Sieg in Serie gefeiert. Der deutsche Meister kam bei den Kassel Huskies erst im Penaltyschießen zu einem 3:2.

Allerdings bestand an der Verteidigung der Tabellenspitze (58 Punkte) kein Zweifel. Auch die Kölner Haie brauchten länger und erkämpften erst in der Verlängerung einen 4:3-Sieg über den ERC Ingolstadt. Unter ihrem neuen Trainer Bill Stewart verzeichneten sie damit ihren fünften Erfolg in Serie.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Spielplan Das Eishockey-Turnier bei Olympia 2010

Russland Eishockey-Idol Fetisow gibt Comeback mit 51


Metro Stars ziehen an Adler Mannheim vorbei

Auch in Frankfurt hielt eine Serie: Die Lions, zu Saisonbeginn Tabellenführer, kassierten die vierte Niederlage hintereinander. Die DEG Metro Stars ließen den Gastgebern beim 5:2 keine Chance. Das 3:0 der Hannover Scorpions gegen das Tabellen-Schlusslicht Straubing war der sechste Erfolg der Niedersachsen ohne Unterbrechung. Die Adler Mannheim unterlagen erst im Penalty-Schießen Augsburg 2:3 und verloren ihren zweiten Tabellenplatz an die punktgleichen Metro Stars aus Düsseldorf (50).

Pedersen bringt den Berlinern den Sieg

Die Berliner, ohne den verletzten Florian Busch, starteten als die eindeutig stärkere Mannschaft und schlossen das erste Drittel nach Treffern von Travis James Mulock und Denis Pedersen mit einem 2:1-Vorsprung ab. Aber im zweiten Durchgang kamen die Kasseler und spielten auf Augenhöhe mit dem Meister. Derek Damon und Fabio Carciola hatten die Verlängerung erzwungen, die torlos blieb. Pedersen verwandelte den letzten Penalty für die Eisbären und sorgte für die Entscheidung.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle aus der NHL


Marcel Müller trifft für die Haie

Vier der fünf ersten Tore in Köln fielen jeweils in Überzahl. Das 3:1 von Ivan Ciernek kam sogar in Kölner Unterzahl zustande. Die Gastgeber mussten vor 8221 Zuschauern einen Rückstand durch den Ingolstädter Joe Motzko verkraften. Aber Mats Trygg und zweimal Ciernik schossen die Haie in Front, ehe wiederum Motzko der Anschluss gelang. Das letzte Drittel begann sogar mit dem Ausgleich durch Bob Wren. Marcel Müller erlöste seine Haie mit dem 4:3 in der 62. Minute und rettete wenigstens zwei Punkte.

Düsseldorf dreht das Spiel

Die Lions, deren Spiel am Sonntag abgebrochen worden war, enttäuschten erneut und verloren zum vierten Mal. Lasse Kopitz und Simon Danner brachten die Frankfurter zwar 2:0 in Führung. Dann aber drehten die Gäste aus Düsseldorf auf und drehten das Spiel bis zum Ende des zweiten Drittels nach Toren von Patrick Reimer, Craig MacDonald, Rob Collins und Adam Courchaine. Reimer mit seinem zweiten Treffer zog den Schlussstrich unter den Sieg der Metro Stars.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal