Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Hannover mit fünftem Sieg in Folge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Hannover mit fünftem Sieg in Folge

18.12.2009, 18:50 Uhr | sid

André Reiß feiert mit den Hannover Scorpions den fünften Sieg in Folge. (Foto: imago)André Reiß feiert mit den Hannover Scorpions den fünften Sieg in Folge. (Foto: imago) Gleich sieben Tore boten die Hannover Scorpions und die Kassel Huskies am 31. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ihren Fans. Beim 4:3 (2:0, 2:0, 0:3)-Sieg der Scorpions hatten die Gastgeber schon 4:0 geführt, bevor die Gäste mit einem fulminanten Endspurt das Spiel noch einmal spannend machten.

Die Erfolgsserie von Trainer Bill Stewart bei den Kölner Haien ist im sechsten Spiel gerissen. Die Kölner unterlagen bei den Iserlohn Roosters 1:3 (1:0, 0:1, 0:2) und verloren erstmals unter ihrem neuen Coach.


DEL Lions beenden Heimserie der Panther
Spielplan Das Eishockey-Turnier bei Olympia 2010
Russland Eishockey-Idol Fetisow gibt Comeback mit 51

Eisbären bleiben weiter vorn

Die Eisbären Berlin verbuchte mit dem 4:3 (2:0, 1:0, 1: 3) gegen den EHC Wolfsburg den ebenfalls den fünften Sieg in Serie. Die Berliner erwischten einen Blitzstart und waren durch Roach (2.) und Hahn (10.) schnell in Führung gegangen. Nach dem 3:0 durch Mulock (36.) gelang den Gästen vor 13.700 Zuschauern im Schlussdrittel in Überzahl der Ehrentreffer durch Laliberte (42.), bevor erneut Mulock (48.) mit seinem zweiten Treffer den Drei-Tore-Abstand wiederherstellte. Der Doppelschlag von Green (56. und 60.) kam für Wolfsburg letztlich zu spät.

Straubing gewinnt Kellerduell

Die Nürnberg Ice Tigers besiegten die Krefeld Pinguine zudem 3:1 (1:0, 1:1, 1:0). Im Kellerduell setzten sich die Straubing Tigers gegen die Hamburg Freezers 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) durch und gaben damit den letzten Platz an die Hamburger ab.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL

Loch im Eis in Düsseldorf

In Düsseldorf wurde unterdessen die Begegnung gegen den ERC Ingolstadt abgebrochen. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung nach dem zweiten Drittel führten die Gastgeber 3:0. Mit Hilfe der Feuerwehr und dem Einsatz von Trockeneis versuchten die Verantwortlichen, ein Loch im Eis zu schließen. Angeblich soll ein Defekt an der Eismaschine den Schaden verursacht haben.

DEG-Manager ärgert sich

"Ich glaube nicht, dass das noch etwas wird. So etwas habe ich in 1000 Spielen als Manager, Trainer oder Spieler noch nie erlebt", sagte DEG-Manager Lance Nethery: "Das Spiel wird zwar wohl wiederholt werden, aber beim Stand von 3:0 gegen diese Mannschaft ist so eine Sache natürlich sehr ärgerlich." Die Düsseldorfer haben die sechs vergangenen Spiele gegen Ingolstadt verloren.

Spielabbruch schon in Straubing

Erst am vorigen Sonntag war ein Spiel in Straubing nach dem zweiten Drittel abgebrochen worden, nachdem die Eismaschine ausgefallen war und ein Loch im Eis nicht mehr geschlossen werden konnte. Das Spiel gegen die Frankfurt Lions wurde für den 9. Februar neu angesetzt.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle aus der NHL

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal