Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären Berlin stellen in der DEL einen Vereinsrekord auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Vereins-Rekord für die Eisbären

27.12.2009, 20:45 Uhr | dpa

Der Berliner Stefan Ustorf (2.v.re.) versucht den Puck über die Linie zu drücken. (Foto: imago)Der Berliner Stefan Ustorf (2.v.re.) versucht den Puck über die Linie zu drücken. (Foto: imago) Spitzenreiter Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey-Liga eine Vereins-Bestmarke für diese Saison aufgestellt. Der deutsche Meister gewann zuhause 4:2 gegen die Iserlohn Roosters und feierte schon den achten Erfolg nacheinander.

Auf Platz zwei schoben sich mit bereits 15 Punkten Rückstand die Hannover Scorpions dank des 5:1 über die Hamburg Freezers, die am Samstag den bisherigen Zweiten DEG Metro Stars 4:2 bezwungen hatten. Der bisherige Tabellen-Dritte Frankfurt Lions patzte mit 1:4 bei den Kölner Haien, die im achten Spiel unter dem neuen Trainer Bill Stewart den siebten Sieg feierten.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Spielplan Das Eishockey-Turnier bei Olympia 2010

Späte Tore in Berlin

Die Eisbären ließen 14.200 Fans wie schon zuletzt gegen Straubing lange warten. Erst Denis Pederson (47.) und ein Doppelschlag von Stefan Ustorf (48./52.) brachen den Widerstand der konterstarken Iserlohner, die durch Torjäger Michael Wolf (3.) und Brian Swanson (32.) lange führten. Derrick Walser (14.) traf zum 1:1 für Berlin.

Frankfurts Führung hält nicht lange

Vor der Saisonrekordkulisse von 14.853 Fans lagen die Kölner durch Lions-Torjäger Jeff Ulmer (18.) zunächst zurück. Doch nach der Pause wendete der achtmalige Meister das Blatt durch Treffer von Ivan Ciernik (21.), Marcel Müller (27.), Daniel Rudslätt (31.) sowie erneut Marcel Müller (38.) in Unterzahl. Bei Köln feierte Nationalspieler Christoph Ullmann zweieinhalb Monate nach seinem Innenbandriss im Knie sein Comeback. Fraglich ist, ob der Mittelstürmer es noch in das vorläufige deutsche Olympia-Aufgebot schafft, das Bundestrainer Uwe Krupp am Mittwoch bekanntgeben will.

Russland Eishockey-Idol Fetisow gibt Comeback mit 51
Aktuell Ergebnisse und Tabelle aus der NHL

Blitzstart von Hannover

Hannover legte im Nord-Derby schnell durch Garrett Festerling (6.) vor, der nach dreimonatiger Verletzungspause wegen einer Leistenoperation erstmals wieder dabei war. Ein Doppelschlag von Thomas Dolak (25./46.) machte vor 8029 Fans den fünften Heimsieg in Folge schon perfekt, Chris Herperger (47./56.) legte noch zwei Treffer nach. Hamburg, das durch Clarke Wilm (52.) verkürzte, erlitt den nächsten Rückschlag, nachdem die Freezers 24 Stunden zuvor gegen Düsseldorf erstmals nach acht Niederlagen gewonnen hatten.

Wolfsburg unterliegt im Penaltyschießen

Pokalsieger EHC Wolfsburg verpasste daheim den Sprung auf Rang vier durch das 2:3 nach Penaltyschießen gegen Verfolger ERC Ingolstadt. Ken Magowan (54./60.) rettete Wolfsburg zwar spät in die Verlängerung, scheiterte aber als letzter Penaltyschütze. Joe Motzko bescherte Ingolstadt den dritten Sieg in Folge, DEL-Toptorschütze Thomas Greilinger gelang zuvor sein 23. Saisontreffer.

Augsburg rutscht ab

Auf Platz sieben hinter Ingolstadt stehen die Nürnberg Ice Tigers nach dem 3:2 bei den Augsburger Panthern, die nach der vierten Niederlage in Serie nur noch Elfter sind. Im Keller-Duell bezwang Schlusslicht Straubing Tigers die Kassel Huskies 2:1 nach Verlängerung.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal