Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Eisbären Berlin setzen gegen Köln ihren Siegeszug fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Eisbären weiter Klasse für sich

30.12.2009, 22:46 Uhr | dpa

Florian Busch und Denis Pederson eilen mit den Eisbären Berlin weiter von Sieg zu Sieg. (Foto: imago)Florian Busch und Denis Pederson eilen mit den Eisbären Berlin weiter von Sieg zu Sieg. (Foto: imago) Der Vorsprung von Meister Eisbären Berlin an der Spitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) wächst immer weiter. Der Tabellenführer feierte mit dem 5:2 gegen die Kölner Haie den neunten Sieg in Serie und liegt nun schon 18 Punkte vor der Konkurrenz.

Verfolger Hannover Scorpions blamierte sich beim 1:6 in Krefeld. Damit mussten die Niedersachsen Platz zwei an die DEG Metro Stars abtreten. Die Düsseldorfer gewannen in einer turbulenten Partie 6:5 nach Verlängerung gegen Augsburg. Wolfsburg verbesserte sich mit dem 6:1 gegen Straubing auf Rang drei. Die Frankfurt Lions mussten sich nach einem Treffer von Andre Savage 32 Sekunden vor Schluss mit 2:3 in Nürnberg geschlagen geben.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Spielplan Das Eishockey-Turnier bei Olympia 2010

Köln zunächst in Führung

Titelverteidiger Berlin ließ sich in der mit 14.200 Zuschauern ausverkauften Arena am Ostbahnhof auch von den forschen Kölnern nicht stoppen. Die Haie, denen zuvor unter ihrem neuen Trainer Bill Stewart sieben Siege in acht Partien gelungen waren, gingen durch Mats Trygg in der 13. Minute in Führung. Doch Florian Busch, der am Mittwoch trotz annullierter Dopingsperre vorerst nicht in den deutschen Olympia-Kader berufen worden war, glich postwendend aus (14.). Richie Regehr (16.) sorgte für das 2:1.

Olympia-Nominierung Busch vorerst nicht mit von der Partie

Gegner erkennt Unterlegenheit an

Die Kölner konnten dank Martin Bartek (23.) noch einmal gleichziehen. Dann aber wurden die Berliner immer stärker. Tyson Mulock (24.), Stefan Ustorf (48.) und Andy Roach (51.) sicherten den hochverdienten Sieg. "Die Eisbären haben sehr starkes Eishockey gespielt, waren einfach besser", sagte Haie-Routinier Andreas Renz. "Wichtig ist für uns, dass wir unsere Leistung bringen, egal, wie die Tabelle aussieht", meinte Eisbär Sven Felski.

Düsseldorf benötigt die Verlängerung

Schwerer taten sich die Düsseldorfer, ehe ihr neunter Heimsieg hintereinander gegen die Augsburger feststand. Adam Courchaine erzielte in der zweiten Minute der Verlängerung den entscheidenden Treffer für die Hausherren. Für die Gäste war es bereits die fünfte Pleite in Folge.

Entscheidung in Krefeld schon nach dem ersten Drittel

Wolfsburg fuhr trotz großer Personalprobleme ungefährdet seinen fünften Erfolg im fünften DEL-Heimspiel gegen Straubing ein. Allerdings müssen die Niedersachsen wohl ihren Chefcoach Toni Krinner nach der Saison zum Rivalen nach Hannover ziehen lassen. Dort soll er Nachfolger des Ex-Bundestrainers Hans Zach werden. Zachs Mannen lieferten in Krefeld vor allem im ersten Drittel eine desolate Partie. Schon nach den ersten 20 Minuten stand der 6:1-Endstand fest.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle aus der NHL


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal