Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey - DEL: Köln auf Play-off-Kurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Köln auf Playoff-Kurs

12.03.2010, 23:52 Uhr | dpa, dpa

Eishockey - DEL: Köln auf Play-off-Kurs. Christoph Ullmann und seine Kölner Haie haben die Playoffs im Visier. (Foto: imago)

Christoph Ullmann und seine Kölner Haie haben die Playoffs im Visier. (Foto: imago)

Die Kölner Haie sind den Play-offs der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) näher gekommen. Die finanziell angeschlagenen Kölner verteidigten mit 2:0 gegen den direkten Verfolger Krefeld Pinguine Platz zehn, der das Erreichen der Viertelfinal-Qualifikation bedeuten würde.

Adler Mannheim blamierte sich dagegen: Nach acht Siegen in Folge kassierte der DEL-Rekordchampion eine 3:5- Heimpleite gegen Schlusslicht Kassel Huskies. Der sechste Platz und der direkte Viertelfinal-Einzug sind damit nur schwer erreichbar.

Ice Tigers stellen die Weichen früh auf Sieg

Die Nürnberg Ice Tigers kamen dem Viertelfinale mit dem 5:2- Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten Hannover Scorpions einen großen Schritt näher. Björn Barta (8.), Roland Mayr (10.) und Jesse Schultz (18.) mit einem Unterzahl-Tor machten schon im ersten Drittel alles klar. Barta gelang noch das 5:0 (47.). Nürnberg liegt nun fünf Punkte vor Hannover. Dem Tabellen-Siebten, der am Sonntag Mannheim erwartet, fehlen aber nur zwei Punkte zum sechstplatzierten ERC Ingolstadt, der die Hamburg Freezers 5:0 bezwang.

Düsseldorf wieder auf Platz zwei

Im Spitzenspiel gewann der überlegene Tabellenführer Eisbären Berlin 3:2 gegen die Frankfurt Lions, die auf Rang vier zurückfielen.Eisbären-Nachwuchsspieler Laurin Braun hatte einen großen Auftritt: Der Bruder von Constantin Braun schoss das 1:0 (15.) und bereitete die Treffer durch André Rankel (20.) und Denis Pederson (39.) vor. Frankfurt konnte nur noch verkürzen. Platz zwei vor dem EHC Wolfsburg belegen nun wieder die DEG Metro Stars durch das 5:1 über die Iserlohn Roosters.

Kassel kann doch noch auswärts gewinnen

Mannheim erwischte gegen die mit großem Abstand schwächste Auswärtsmannschaft durch Ahren Spylo (2.) und Colin Beardsmore (3.) einen Traumstart, geriet aber noch im ersten Drittel 2:3 in Rückstand. Jean-Philippe Côté (46.) erhöhte auf 4:2 für Kassel, das bisher noch nicht in der SAP-Arena gewinnen konnte und zuletzt 16 Mal in Folge auf fremdem Eis verlor. Mario Scalzo (48.) verkürzte, doch Pierre-Luc Sleigher (60.) traf zum Endstand ins leere Adler-Tor.

Penalty nach zehn Sekunden

Im Gerangel um Platz zehn fuhr der Tabellen-Neunte Augsburger Panther mit dem 5:1 bei den Straubing Tigers drei wichtige Punkte ein. Die Kölner Haie gingen durch Jason Jaspers (14.) verdient in Führung, Marcel Müller (57.) erlöste knapp 12.000 Fans. Krefeld liegt auf Rang elf nun schon vier Punkte zurück. Der Tabellen-Zwölfte Iserlohn hätte in Düsseldorf schon nach zehn Sekunden führen können, doch Brian Swanson scheiterte mit einem der frühesten Penalties der DEL-Geschichte an DEG-Torhüter Jean-Sébastien Aubin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal