Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-Meisterfeier: Spieler verprügeln Coach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - Slowenien  

Eishockey-Meisterfeier: Spieler verprügeln Coach

06.04.2010, 17:18 Uhr | dpa, dpa

Eishockey-Meisterfeier: Spieler verprügeln Coach .

Der Eishockey-Trainer Mike Posma wurde das Opfer seiner eigenen Spieler. (Foto: imago)

Der US-amerikanische Eishockeytrainer Mike Posma erlebte in Slowenien ziemlich rohe Ostern. Nur einen Tag nachdem er mit dem nordslowenischen Klub Jesenice den Meistertitel erobern konnte, wurde der 42-Jährige am Wochenende von sechs Spielern seiner Mannschaft krankenhausreif verprügelt. Dies wurde vom Präsidenten des Vereins, Slavko Kanalec, bestätigt. "Seine Verletzungen sind zwar nur leicht, aber Posma blieb über Nacht zu Beobachtungen im Hospital", sagte der Vereinsvorsitzende.

Klubpräsident: "Unzivilisierte Taten"

Nach Angaben von Kanalec habe der Klub auch Anzeige gegen sechs Spieler erstattet. Die offizielle Internetseite des Vereins meldete die Auflösung ihrer Verträge. "Das waren unzivilisierte Taten, die entsprechende Konsequenzen haben müssen", kommentierte der Klubpräsident den Vorgang der Vereinsführung.

Trainer zwang betrunkenen Spieler zum Autofahren

Ein Sprecher von Jesenice erklärte dazu, dass sich beim Angriff auf den Coach um einen Racheakt der Spieler handelte. Posma, der 1998 als Verteidiger kurz bei den Mannheimer Adlern angeheuert hatte, hätte am Vorabend bei der Meisterschaftsfeier nach dem 4:2 Play-off-Finalerfolg gegen Olimpija Ljubljana mehrere Spieler gedrängt, ihn nach Hause zu fahren, da er zu stark alkoholisiert war. Das Problem: auch die Spieler waren volltrunken. Schließlich beugte sich der dritte Goalie dem Trainer und spielte den Taxifahrer. Die Hinfahrt glückte ohne Zwischenfälle, auf dem Rückweg wurde der 19-Jährige jedoch in einen schweren Crash verwickelt und blieb nur wie durch ein Wunder unverletzt.

Posma bei Polizeikontrolle erwischt

Laut Angaben des Vereinssprechers habe Posma zunächst gegen die Angreifer keine rechtlichen Schritte einleiten wollen. Der US-Coach hatte bereits in den vergangenen Jahren Probleme wegen seines Alkoholkonsums. In der Schweiz wurde er als Trainer von Langenthal entlassen, nachdem er am betrunken Steuer seines PKW von einer Polizeikontrolle gestellt wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017