Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: "Eisen-Renz" verlässt Köln und die Nationalmannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Eisen-Renz" macht nach 181 Spielen Schluss

03.05.2010, 12:54 Uhr | dpa, dpa

Eishockey: "Eisen-Renz" verlässt Köln und die Nationalmannschaft. Der langjährige Kapitän der deutschen Eishockey-National-Mannschaft Andreas Renz beendet seine Laufbahn im Nationaldress. (Foto: imago)

Der langjährige Kapitän der deutschen Eishockey-National-Mannschaft Andreas Renz beendet seine Laufbahn im Nationaldress. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der 32-jährige Andreas Renz beendet seine Laufbahn in der Nationalmannschaft. Dies teilte sein Klub, die Kölner Haie mit. Gleichzeitig vermeldete das Team der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), dass es sich vom ihrem halben Kader trennt – unter anderem von Renz.

"Es ist an der Zeit", wird der langjährige Kapitän der Nationalmannschaft unterdessen weiter zitiert.

Nationaltrainer Uwe Krupp verzichtete schon vorher auf Renz

Er blicke auf eine "wunderschöne Zeit" zurück: "Ich habe viel erlebt und gelernt", so Renz, der sich aufgrund seiner Spielweise den Spitznamen "Eisen-Renz" erwarb. Der Verteidiger nahm an zehn Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen teil. Renz steht mit seinen Einsätzen auf Rang zehn der Nationalspieler-Liste des Deutschen Eishockey-Bundes. Bei Olympia in Vancouver gehörte er allerdings wie schon beim vergangenen Deutschland-Cup nicht mehr zum Kader von Coach Uwe Krupp.

Kölner Haie misten aus

Nach dem vorzeitigen Aus in den Vor-Playoffs der DEL trennen sich die finanzschwachen Haie derweil von mehr als der Hälfte ihres Kaders. 19 der aktuell 37 KEC-Spieler bekommen für die kommende Saison keinen Vertrag mehr.

Topverdiener müssen gehen

Haie-Chefcoach und -Manager Bill Stewart trieb die Personalentscheidungen gemeinsam mit Co-Trainer Niklas Sundblad voran. Unter anderem müssen neben Renz auch Lars Weibel, Norm Maracle, Mats Trygg, Daniel Rudslätt und Bryan Adams den Klub verlassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal