Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-Nationalmannschaft im Taumel, aber Krupp warnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland im Eishockey-Taumel, aber Krupp warnt

10.05.2010, 12:49 Uhr | PR, t-online.de

Eishockey-Nationalmannschaft im Taumel, aber Krupp warnt. Der Fels in der Brandung: Bundestrainer Uwe Krupp (Foto: dpa)

Der Fels in der Brandung: Bundestrainer Uwe Krupp (Foto: dpa)

Aus Gelsenkirchen berichtet Patrick Rutishauser

"Ich habe immer daran geglaubt, dass wir gewinnen können", sagte Bundestrainer Uwe Krupp nach dem Wunder auf Schalke beim Eröffnungsspiel der Eishockey-WM. Das 2:1 im "Sudden Victory" gegen die hoch favorisierten Amerikaner brachte nicht nur die Rekordkulisse von 77.803 Zuschauern in der Halle endgültig zum Kochen, sondern könnte eine Euphoriewelle auslösen, die die Mannschaft durch das Turnier trägt. Doch Krupp tut das, was er als Trainer tun muss, er tritt auf die Bremse: "Der Sieg bedeutet nichts." Die Highlights des Spiels im Video.

 

 

Konzentration auf die kommenden Partien

Wie bitte? Was der Bundestrainer meint, ist, dass man trotz des Auftakterfolges am Ende Gruppenletzter werden könnte. Die nächsten Spiele gegen Finnland und Dänemark bringen erst die Entscheidung über den Einzug in die Zwischenrunde und müssen dementsprechend genauso konzentriert angegangen werden. Krupp will verhindern, dass seine Jungs die Bodenhaftung verlieren. "Wir haben ein junges Team, das sehr begeisterungsfähig ist", sagte er. Deshalb ließ er selbst nach dem Spiel keine große Begeisterung durchblicken. Doch er gab zu, dass dieses Spiel "ein einzigartiges Erlebnis" war.

 

„Können uns nicht mit Handball oder Fußball vergleichen“

Der 45-Jährige war sehr darauf bedacht, die Erwartungen nach der Sensation nicht zu groß werden zu lassen. Zwar lobte er den überragenden Keeper Dennis Endras, der die Deutschen mit seinen Abwehraktionen im Spiel hielt, als die Amerikaner im letzten Drittel mächtig Druck machten. Und auch auf seinen Stürmer Michael Wolf, der das erste Tor des Turniers erzielte, war der Coach stolz. Vergleiche mit der Rieseneuphorie der vergangenen Großturniere in Deutschland lässt der Stanley-Cup-Gewinner aber nicht zu: "Wir können uns nicht mit Handball oder Fußball vergleichen. Wir wären zwar gerne dort, sind wir aber nicht."

 

Schweres Spiel gegen Finnland

"Gegen Finnland geht es wieder von vorne los. Man muss nicht nur ein Spiel gewinnen, sondern das richtige", verwies Krupp auf die nächste Partie. Dann wurde er noch drastischer: "Wir kämpfen in jedem Spiel ums Überleben." Und damit es auch der Letzte versteht: "Nach so einem emotionalen Erfolg wird es in Köln ein ganz schweres Spiel. Die Finnen haben sich in den vergangenen Jahren sehr souverän gegen uns durchgesetzt." Zuletzt gab es bei den Olympischen Spielen in Vancouver eine 0:5-Klatsche.

  

„Heute hat’s geklappt, in Vancouver nicht.“

Dennoch ist der Heimvorteil nicht von der Hand zu weisen. Eine Mannschaft, die in letzter Zeit gegen so ziemlich jeden Gegner verloren hat, schlägt plötzlich den Olympia-Zweiten. Krupps Reaktion war trocken: "Heute hat’s geklappt, in Vancouver nicht." Dem deutschen Eishockey würde eine Fortsetzung in Köln sicherlich gut tun.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sport
Historischer Sieg
Historischer Sieg gegen die USA

Die Truppe von Uwe Krupp schlägt die USA nach Verlängerung. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal