Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Sieg gegen Dänemark bringt die Zwischenrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieg gegen Dänemark bringt die Zwischenrunde

12.05.2010, 22:24 Uhr | dpa, t-online.de, dpa

Eishockey-WM: Sieg gegen Dänemark bringt die Zwischenrunde. Die deutsche Mannschaft steht in der WM-Zwischenrunde. (Foto: dpa)

Die deutsche Mannschaft steht in der WM-Zwischenrunde. (Foto: dpa)

Party-Stimmung in Köln: Die deutsche Nationalmannschaft ist durch das 3:1 (1:1, 2.0, 0:0) gegen Dänemark in die Zwischenrunde der Weltmeisterschaft eingezogen - und über 18.623 Zuschauer in der ausverkauften Arena feierten ein großes Eishockey-Fest. Philipp Larsen (4.) hatte die Dänen bereits früh in Führung gebracht, doch Marcel Goc gelang noch im ersten Drittel der Ausgleich (9.). Im Mittelabschnitt trafen dann Felix Schütz (34.) und Nicolai Goc (35.), dessen Tor erst nach einem Videobeweis anerkannt wurde. Nach dem Sieg Finnlands über die USA geht Deutschland nun als Gruppen-Zweiter in die Zwischenrunde, kann jedoch die Punkte aus dem Sieg über die USA nicht mitnehmen. Der Klassenerhalt ist aber gesichert.

Größter Erfolg seit 2003 möglich

Schon ein weiterer Erfolg in der nun folgenden zweiten Gruppenphase könnte den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen. Zuletzt hatte die deutsche Mannschaft bei der WM 2003 in Finnland die Runde der letzten Acht erreicht. Die Dänen, die zuvor alle drei WM-Vergleiche gegen die deutsche Mannschaft gewonnen hatten, waren schon vor dem letzten Vorrundenspieltag für die Zwischenrunde qualifiziert.

Nervöser Beginn

Bundestrainer Uwe Krupp hatte den Düsseldorfer Daniel Kreutzer als 13. Stürmer nachnominiert. Für den 30-Jährigen, der sein 187. Länderspiel bestritt, musste der bislang enttäuschende Philip Gogulla weichen. Übernervös und übermotiviert begann die deutsche Mannschaft. Leichtfertige Fehler im Aufbauspiel und vor allem unnötige Strafzeiten brachten sie in der Anfangsphase in arge Bedrängnis. Als der Krefelder Patrick Hager bereits auf der Strafbank saß, holte sich Alexander Sulzer mit einem völlig überflüssigen Stockcheck eine weitere Strafe. Bei drei gegen fünf kassierte die DEB-Auswahl prompt das 0:1: Larsen drückte den Puck über die Linie.

Abgefälschter Schuss bringt den Ausgleich

Als der Berliner Sven Felski nur 1:15 Minuten später nach einem Ellbogencheck zu Sulzer in die Kühlbox musste, hatten die Dänen noch einmal 27 Sekunden lang eine 5:3-Überzahl. Diesmal hielt aber die deutsche Abwehr. Das gab der DEB-Auswahl einen Schub: Fortan bestimmte sie deutlich das Spiel, erzwang Torchancen und die erste Überzahlsituation. Diese Chance nutzte Kapitän Goc sofort zum Ausgleich. Der NHL-Profi fälschte einen Schuss von Sulzer zum 1:1 ab. Danach hatten vor allem die Kölner Christoph Ullmann (10.) und Marcel Müller (18.) die Führung auf dem Schläger, scheiterten jedoch an Torhüter Patrick Galbraith.

Endras in Top-Form

Besser machte es Schütz, der den Puck gleich drei Spielern durch die Beine schlenzte - einem dänischen Verteidiger, Mittelstürmer Marcel Goc und Goalie Galbraith. Auch Goc nutzte den "Verkehr" vor dem Tor, sein Schlenzer durch Freund und Feind landete im Netz. Allerdings durfte sich das deutsche Team auch bei Torhüter Dennis Endras bedanken, dass den Dänen nicht der Ausgleich gelang. Beim Stand von 2:1 wehrte Endras, der nach seiner Pause gegen Finnland wieder zwischen den Pfosten stand, einen Schuss von Lars Eller aus kürzester Distanz mit der rechten Schiene ab.

Dänen riskieren alles

Im letzten Drittel hatten die Deutschen das Spiel im Griff, kamen nur kurz vor dem Ende in Bedrängnis, als die Dänen den Torhüter rausgenommen hatten. Doch Endras und einmal die Latte retteten dem DEB-Team den Sieg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Eishockey-Weltmeister?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal